Titelaufnahme

Titel
KlientInnen der Sozialen Arbeit in Social Soaps
Weitere Titel
Clients of social work in Social Soaps
VerfasserSchachner, Elisabeth
GutachterVyslouzil, Monika
Erschienen2012
Datum der AbgabeDezember 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Social Soaps / Streetwork / Medien / Jugendliche / Die Ausreißer / KlientInnendarstellung / KlientInnenbilder
Schlagwörter (EN)Social soaps / Streetwork / media / teenager / runaways / presentation of clients
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In den letzten Jahren werden verstärkt TV-Formate, so genannte ’Social Soaps’, produziert,

die SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen bei ihrer realen Arbeit mit KlientInnen

zeigen. Ziel von Social Soaps ist es, auf unterhaltsame Weise Inhalte zu vermitteln. Diese

mediale Darstellung hat natürlich auch Folgen für die Soziale Arbeit und ihre KlientInnen. In

der vorliegenden Bachelorarbeit wird das ambivalente Verhältnis von Sozialer Arbeit und

Öffentlichkeit sowie die durch die Medien veränderte Problemwahrnehmung der Gesellschaft

beleuchtet. Am Beispiel des TV-Formats ’Die Ausreißer – Der Weg zurück’ wird das

dargestellte KlientInnenbild in Social Soaps anhand bestimmter Kriterien, wie beispielsweise

Verhaltensweisen, Problemlösungsstrategien oder familiäre Situation, analysiert und mit den

KlientInnenbildern von SozialarbeiterInnen der mobilen Jugendarbeit verglichen. Mögliche

Gefahren und Chancen von Social Soaps für die Soziale Arbeit und ihre KlientInnen werden

ebenfalls im Rahmen der Bachelorarbeit aufgezeigt.

Zusammenfassung (Englisch)

In the last few years, many tv-shows about real social workers and their work with clients

have been produced and broadcasted, so called ’Social Soaps’. The aim of Social Soaps is

to transport content in an entertaining manner. But this kind of presentation in the media

possibly has consequences for social work and its clients. This Bachelor’s Thesis is an

examination of the ambivalent relationship between social work and the public, as well as the

changed public perception of social problems caused by the media influence. Using the TV

show ’Die Ausreißer – Der Weg zurück’ as an example, the client view is analysed on the

basis of particular criteria like modes of behaviour, problem solving strategies or family

situation. Furthermore the results are compared to the view street working social workers

have of their clients. Possible risks and chances for social work and its clients through Social

Soaps are also part of this Bachelor’s Thesis.