Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss von Echtzeit-Videofeedback auf die Gangsymmetrie beim Gehen am Laufband
Weitere Titel
The influence of real-time video-feedback to gait-symmetry during treadmill-walking
AutorInnenReiter, Florian
GutachterWidhalm, Klaus
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Gehen / Laufband / Gangsymmetrie / Video-Feedback / Kinematik / spatio-temporal
Schlagwörter (EN)walking / treadmill / gait-symmetry / video-feedback / kinematic / spatio-temporal
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

EINLEITUNG: Das Gehen ist für den Mensch von großer Bedeutung hinsichtlich der Aktivität und Partizipation im täglichen Leben. Gangasymmetrien können verschiedenste Ursachen haben und auch der physiologische Gang weist Asymmetrien auf. In vielen Fällen führen posttraumatisch bedingte Gangasymmetrien zu sekundären Folgeschäden am Bewegungsapparat. Ziel dieser Studie war es zu untersuchen, ob ein Echtzeit- Videofeedback beim Gehen am Laufband Auswirkungen auf die Gangsymmetrie hat. METHODIK: Das zugrunde liegende Studiendesign war eine Einzelfallstudie. Der Proband war männlich, 23 Jahre alt, schmerzfrei und er hatte keine orthopädischen, neurologischen oder sonstige das Gangbild beeinflussende Erkrankungen. Beim Gehen am Laufband wurden spatio-temporale und kinematische Parameter vor, während und nach dem Echtzeit- Videofeedback erfasst. ERGEBNISSE: Am Ende der Eingewöhnungsphase konnten signifikante kinematische links-rechts Asymmetrien (p<0,05) im oberen Sprunggelenk (OSG) und Kniegelenk (KG) festgestellt werden. Alle spatio-temporalen Parameter und die kinematischen Parameter des Hüftgelenks wiesen zu keinem Zeitpunkt signifikante (p<0,05) Asymmetrien auf. Im OSG blieben die signifikanten Asymmetrien in allen Phasen bestehen. Im KG waren dagegen 60sek nach der Feedbackphase in Bezug auf die max. Flexion (p=0,208), max. Extension (p=0,250) und den max. ROM (p=0,667) keine signifikanten Asymmetrien mehr erfassbar. DISKUSSION: Die Ergebnisse verdeutlichen, dass ein Echtzeit-Videofeedback Auswirkungen auf die Gangsymmetrie hat und diese teilweise signifikant zu reduzieren vermag. Trotz methodischer Limitationen, die eine weitergehende und modifizierte Untersuchung unabdingbar machen, kann das Echtzeit-Videofeedback als zielführende – die Gangsymmetrie fördernde – therapeutische Intervention beim Gehen am Laufband betrachtet werden.

Zusammenfassung (Englisch)

INTRODUCTION: Walking is for humans of great importance in reference to the activity and participation in daily life. Gait-asymmetry can be caused by several reasons and also the physiological gait shows asymmetries. In many cases posttraumatic gait- asymmetries are leading to secondary damages of the musculoskeletal system. The purpose of this study was to examine whether a real-time video-feedback during treadmill-walking has effects to gait-symmetry. METHODS: This study was designed as a single-case study. The male subject was 23 years of age, painless and without orthopedic, neurological or other disorders that may influence the gait pattern. During treadmill-walking spatio-temporal and kinematic parameters were measured before, during and after the real-time video-feedback. RESULTS: At the end of the familiarization phase significant left-right asymmetries (p<0.05) in the ankle and knee joint were measured. All spatio- temporal parameters and the kinematic parameters in the hip joint showed no significant asymmetries (p<0.05) at any time. In the ankle joint the significant asymmetries persisted in all phases. In contrast, 60sec post feedback, in the knee joint there were no significant asymmetries concerning the max. flexion (p=0,208), max. extension (p=0,250) and max. ROM (p=0,667) discernible. DISCUSSION: The results illustrate, that a real-time video-feedback influences gait-symmetry and that it’s able to significantly reduce asymmetry. Despite methodological limitations that make further and modified research indispensible, you can see real-time video-feedback as an expedient therapeutic intervention to enhance gait-symmetry during treadmill-walking.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.