Titelaufnahme

Titel
Wie könnte ein von PhysiotherapeutInnen durchgeführtes Skoliosescreening in Anlehnung an Modelle aus Kalifornien und Missouri in Österreich aussehen?
Weitere Titel
How could a scoliosis- screening program conducted by physiotherapists, based on models from California and Missouri, look like in Austria?
VerfasserWild, Hanna
GutachterSchume, Claudia
Erschienen2014
Datum der AbgabeMai 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Bachelorarbeit 1 befasst sich mit dem Thema "Förderung der Früherkennung der Idiopathischen Skoliose in Österreich", näher mit einem Skoliose- Screening an Schulen als eine Möglichkeit, die Früherkennung zu fördern. Insbesondere wird auf zwei Modelle aus Kalifornien und Missouri eingegangen, deren Inhalt in dieser Arbeit zusammengefasst wird. Die zentrale Forschungsfrage lautet "Wie könnte ein von Physiotherapeuten oder Physiotherapeutinnen durchgeführtes Skoliose- Screening in Anlehnung an Modelle aus Kalifornien und Missouri in Österreich aussehen?" Um diese Frage zu beantworten, sollen im Anschluss an die Bachelorarbeit 1 semi- strukturierte Interviews mit 4 ExperInnen aus für diese Thematik relvanten Bereichen geführt werden. Basierend auf deren Erfahrung und Wissensstand soll herausgefunden werden, ob ein Skoliose- Screening in Österreich möglich wäre,- und ob es von PhysiotherapeutInnen durchgeführt werden könnte oder nicht. Auf die Forschungsmethode des semi- strukturierten Interviews wird in dieser Arbeit eingegangen- so werden beispielsweise das Forschungsparadigma und die Erhebungs,- und Auswertungsmethode beschrieben. Ein voraussichtlicher grober Interviewplan ist ebenfalls Teil dieser Arbeit.

Der aktuelle Wissensstand geht auf die derzeitige Situation bezüglich der Früherkennung der Idiopathischen Skoliose in Österreich ein. Zentrale Begriffe sind "Idiopathische Skoliose" und "Skoliose- Screening".