Titelaufnahme

Titel
Verortung eines Computertomographen am FH-Campus Wien.
Weitere Titel
Positioning of a computed tomographic scanner at the University of Applied Sciences / FH Campus Wien.
AutorInnenLepuschitz, Harald
GutachterPogatscher, Jörg
Erschienen2016
Datum der AbgabeOktober 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Computertomograph / Gebäudetechnik / HKLS
Schlagwörter (EN)computet tomographic scanner / Building infrastructure / HVAC
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit einer Machbarkeitsstudie hinsichtlich der Verortung eines Computertomographen am FH-Campus Wien, in den Funktionsräumen im Bereich der bildgebenden Diagnostik. Weiters sollen die Verknüpfungen beziehungsweise die Anforderungen an die diversen Gewerke der Haustechnik definiert werden.

Die Computertomographie Abkürzung CT, ist ein bildgebendes Verfahren in der Radiologie.

Im Unterschied zum "klassischen" Röntgen, das nur ein zweidimensionales Bild auf dem Röntgenfilm hinterlässt, liefert die Computertomographie Schnittbilder durch den Körper beziehungsweise von einzelnen Organen.

In Forschungs- und Gesundheitseinrichtungen kommen diese hochwertigen und komplexen medizintechnischen Großgeräte vermehrt zum Einsatz. Aus diesem Grund ergibt sich hinsichtlich Planung und Betrieb ein weites Aufgabenspektrum. In diesem Zusammenhang sind zahlreiche Gesetze, Richtlinien, Normen und technische Herstellerangaben zu berücksichtigen. Mit der Weiterentwicklung der Geräte steigt gleichzeitig auch die Anforderung an das technische Umfeld. Dieser Umstand erfordert eine parallele Weiterentwicklung der baulichen und technischen Infrastruktur.

Auswirkungen entstehen nicht nur einerseits an die lüftungstechnischen Anlagen, wie zum Beispiel Luftmenge, Luftqualität (Hygieneanforderungen an Lüftungsanlagen) und elektrotechnischen Anlagen hinsichtlich Stromversorgung und Ausfallssicherheit, sondern auch an die IT-Infrastruktur, da durch die modernen bildgebenden Verfahren hohe Datenmengen verarbeitet und archiviert werden müssen. Diese Datenmengen wirken sich nicht nur auf die Gebäudeinstallation aus, sondern erfordern auch enorme Kapazitäten hinsichtlich der Speicherung, der Verfügbarkeiten beziehungsweise der Bereitstellung dieser Daten. Zusätzlich müssen die anfallenden Daten vor unsachgemäßer Nutzung geschützt werden.

Ziel der Arbeit ist die Darstellung des Grundrisses und des Schnittes des Teilbereiches der bildgebenden Diagnostik am FH Campus Wien unter Berücksichtigung der Anforderungen an die umgebende Infrastruktur.

Zusammenfassung (Englisch)

This Bachelor’s Thesis deals with a feasibility study on the positioning of a computed tomographic scanner at the University of Applied Sciences / FH Campus Wien in functional spaces in the field of diagnostic imaging. In addition, the linkages of and requirements for various HVAC technologies are defined.

Computer tomography, abbreviated to CT, is an imaging technique in radiology. In contrast to the “classic” X-ray, which leaves only a two-dimensional image on the X-ray film, computed tomography provides sectional images of the body or of individual organs.

In research and health institutions, this high-quality and complex medical technical equipment has been increasingly used. Thus, new tasks have evolved in the field of planning and operating in this context, one has to consider numerous laws, policies, standards and guidelines by the technical manufacturer. Simultaneously with the development of the equipment, the requirements for the technical environment have increased. This circumstance requires parallel development of the structural and technical infrastructures.

As a consequence, one does not only have to consider aspects of the ventilation systems, such as air flow, air quality (hygiene requirements for ventilation systems) and electrical equipment (power and reliability), but one also has to consider the IT infrastructure, as large amounts of data are processed and archived when using this modern imaging method. These datasets do not only affect the building’s installation, but also require huge capacity in terms of storage room and the availability and provision of data. In addition, the collected data must be protected against improper use.

This thesis presents an outline and plan of diagnostic imaging at the University of Applied Sciences / FH Campus Wien, taking into account the requirements of the surrounding infrastructure.