Titelaufnahme

Titel
Die Kosteneffizienz der Prävention - Kostenfaktor Diabetes Mellitus Typ 2 im österreichischen Gesundheitssystem
Weitere Titel
Cost-Efficiency of Prevention - Expense Factor Diabetes Mellitus Type 2 in the Austrian healthsystem
VerfasserBinder, Johanna
GutachterRosenberger, Martina
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)diabetes mellitus typ 2 / prävention / kosten / eu vergleich
Schlagwörter (EN)diabetes type 2 / prevention / costs
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diabetes Typ 2 wird aufgrund seiner steigenden Prävalenz in den Industriestaaten

als die Krankheit des 21. Jahrhunderts bezeichnet. Die Risikofaktoren dieser

kardiovaskulären Erkrankung sind Adipositas, Bewegungsmangel und ungesunde

Ernährung, Merkmale einer Bevölkerung im Überschuss. Die Therapie für Typ 2

Diabetiker/Innen kommt dem Gesundheitssystem teuer und erzeugt Zweifel an

der derzeit vor allem kurativ ausgerichteten Gesundheitspolitik. Präventionsorientierte

Programme stellen dabei eine Möglichkeit dar, die Stoffwechselkrankheit

einzudämmen und damit die Kosten zu reduzieren. Diese Literaturarbeit

beschäftigt sich mit adäquaten Möglichkeiten der Prävention sowie mit der Frage,

wie Prävention gegen Diabetes Typ 2 in Österreich derzeit stattfindet und wie

diese verbessert werden kann. Hierzu werden in dieser Arbeit ausgewählte Interventionen

beschrieben und Empfehlungen für die Aufwertung der Prävention in

Österreich erörtert.

Zusammenfassung (Englisch)

Because of it's raising prevalence type 2 diabetes is described as the most

important disease of the 21th century. The risk factors resulting in this cardiovascular

illness are lack of movement, poor nutrition and obesity which are mostly

held by industrial states. The costs for treatments put a heavy weight on health

systems in general and puts in doubt curative approaches. Prevention programs

represent a possibility to reduce diabetes's prevalence and costs. By literature

research this thesis deals with adequate preventive interventions against diabetes

as well as the question in how far austrian's health system tries to deal with the

current situation and how it can be improved by preventive methods.