Titelaufnahme

Titel
Bildgebende Diagnostik der akuten Appendizitis: Stellenwert der Sonographie im Vergleich zur Computertomographie
Weitere Titel
Diagnostic imaging of acute appendicitis: significance of sonography compared to computed tomography
VerfasserHahn, Julia
GutachterKraus, Barbara
Erschienen2016
Datum der AbgabeJanuar 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Akute Appendizitis / Appendix vermiformis / Computertomographie / Sonographie / Akutes Abdomen / Schwangerschaft
Schlagwörter (EN)acute appendicitis / vermiform appendix / computed tomography / sonography / acute abdominal pain / pregnancy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Stellenwert der Sonographie und der Computertomographie (CT) im Bezug auf die Diagnose einer akuten Appendizitis. Nach einem kurzen Einblick in die grundlegende Anatomie und dem Krankheitsbild der akuten Appendizitis wird der Frage nachgegangen, ob die Sonographie als Standarddiagnoseverfahren geeignet ist. Hierbei wird auch auf die besondere Situation bei schwangeren Patientinnen eingegangen. Mittels gezielter Analyse der recherchierten Literatur wird außerdem angestrebt, einen möglichen Trend hinsichtlich der Nutzung der Computertomographie versus Sonographie als primäre bildgebende Diagnosemöglichkeit aufzuzeigen.

In den Ergebnissen wird deutlich, dass die Sonographie in den recherchierten Studien hinsichtlich Sensitivität und Spezifität deutlich schlechtere Resultate für die Diagnose der akuten Appendizitis erzielt, als die Computertomographie. Außerdem ergeben sich Einschränkungen bei adipösen PatientInnen und Schwangeren im 2. und 3. Trimester. Aufgrund der fehlenden Strahlenbelastung eignet sie sich jedoch besonders bei Kindern und Schwangeren im ersten Trimester. Ein möglicher Trend zur Nutzung der Computertomographie für die Diagnose der Appendizitis lässt sich nicht eindeutig feststellen.

Zusammenfassung (Englisch)

The present paper deals with the role of sonography and computed tomography in relation to the diagnosis of acute appendicitis. It will be investigated whether sonography is useful as a standard diagnostic procedure. This also addresses the special situation of pregnant patients. In addition, a possible trend regarding the use of computed tomography as the primary imaging diagnostic ability should be shown. A brief overview of the basic anatomy and the clinical picture of acute appendicitis is given.

In the results it becomes apparent that in the researched studies, sonography achieves considerably poorer results for sensitivity and specificity in relation to the diagnosis of acute appendicitis, as computed tomography. Furthermore, limitations in obese patients and pregnant women in the 2nd and 3rd trimester arise. Due to the absence of radiation exposure, however, it is particularly suitable for the diagnosis of acute appendicitis in children and pregnant women in the first trimester. A possible trend towards the use of computed tomography can not be determined.