Titelaufnahme

Titel
Equine Dental- und Gesichtsschädelcomputertomographie
Weitere Titel
Equine dental and craniofacial computed tomography
VerfasserSchlögl, Kathrin
Betreuer / BetreuerinSchwarzmüller-Erber, Gabriele
Erschienen2014
Datum der AbgabeJanuar 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Computertomographie / Pferd / NNH / Nasal / Zähne / Mandibula / Maxillar / Parameter
Schlagwörter (EN)computertomography / dental / horse / sinuses / nasal / teeth / mandible / maxilla / parameter
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die bildgebende Diagnostik mittels Computertomographie ist bei Pferden eine Herausforderung [6, 8, 9]. Sie wird angewendet um mehrdimensionale Schnitte und Rekonstruktionen des equinen Schädels und Gehirns darzustellen [8].

Die Computertomographie spielt in der Diagnose und Befundung von Pathologien im equinen Dental- und Gesichtsschädelbereich eine wesentliche Rolle [1]. Sie liefert komplementäre und zusätzlich klinisch relevante Informationen und Details für weitere Behandlungen [1, 2, 3 ,4]. Sie ermöglicht eine gute Visualisierung der knöchernen Anatomie und gibt einen klaren Hinweis auf das Ausmaß der Läsion [5].

Das Ziel dieser Arbeit ist, einen Einblick in die Durchführung einer equinen Dental- bzw. Gesichtsschädelcomputertomographie zu bekommen. In der Veterinärmedizin, im Speziellen in der equinen Veterinärmedizin, ist sehr wenig Literatur vorhanden. Diese Arbeit konzentriert sich auf die Parameterwahl, Nachbearbeitungen, apparativen Voraussetzungen und Lagerungen bei equinen CT-Untersuchungen.

Anhand von recherchierten Studien und veterinärmedizinischen Büchern werden Informationen über Anatomie und Pathologie des equinen Schädels, apparative Voraussetzungen, Wahl adäquater Parameter, Lagerungstechniken und Nachbearbeitungen veranschaulicht.

Zusammenfassung (Englisch)

Diagnostic imaging by computed tomography is a challenge in horses [6, 8, 9]. It is applied to multi-dimensional sections and reconstructions of the equine cranium and brain [8].

Computed tomography plays an important role in the diagnosis of pathologies in the equine dental and facial skeleton [1]. It provides complementary and additional clinically relevant information and details for further treatments [1, 2, 3, 4]. It allows a good visualization of the bony anatomy and is a clear indication of the extent of the lesion [5].

The aim of this work is to get an insight into the implementation of an equine dental and craniofacial computed tomography. In veterinary medicine, in particular in the equine veterinary medicine, very little literature is available. This work focuses on the choice of parameters, rework, required equipment and bearings in equine CT examinations.

On the basis of studies were identified and veterinary books about anatomy and pathology of the equine skull, equipment conditions, choice of appropriate parameters, storage and post-processing techniques are illustrated.