Titelaufnahme

Titel
Herausforderung Jugend - Darstellung der zu bewältigenden Entwicklungsaufgaben und der Unterstützungsmöglichkeiten durch die Offen Jugendarbeit
Weitere Titel
The challenge of adolescence – an illustration of the development tasks and the pos-sibilities to support through public youth work
VerfasserWackernell, Katrin
GutachterKolland, Franz
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Jugend / Entwicklungsaufgaben / Jugendarbeit / Adoleszenz
Schlagwörter (EN)adolescence / development tasks / youth work
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Arbeit werden die zu bewältigenden Entwicklungsaufgaben der Jugend-phase erörtert, anhand derer auf die Herausforderungen dieses Lebensabschnittes für die Jugendlichen hingewiesen werden soll. Diese Darstellung soll die Betrachtung dieser Phase aus unterschiedlichen, sich jedoch auch ergänzenden Perspektiven, wie der Entwicklungs-psychologie und der Soziologie, ermöglichen.

Zudem wird auf die geschlechtsspezifischen Anforderungen eingegangen und deren Verän-derungen aufgrund des gesellschaftlichen Wandels, sowie die daraus resultierenden Konse-quenzen ebenfalls dargestellt. Hier werden Theorien zur Entwicklung von Rollenbildern und der Übernahme dieser herangezogen.

Des Weiteren soll beschrieben werden, wieso Jugendliche bei der Bewältigung dieser Her-ausforderungen häufig mit dem Gesetz in Berührung kommen und wie sich dieses „typische“ Verhalten zu anhaltenden antisozialen Handlungsweisen entwickelt.

Angesichts dieser Erläuterung werden die Möglichkeiten und Aufgaben der Sozialen Arbeit, die Besonderheiten in der Arbeit mit delinquenten Jugendlichen und die Bedeutung der gen-derspezifischen Jugendarbeit dargelegt. Vor allem aber soll aufgezeigt werden, dass es keiner spezifischen Krisensituation oder misslichen (Ausgangs-) Lage der jungen Frauen und Männer bedarf, um die Bewältigung dieser Lebensphase problematisch zu gestalten.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis discusses the development tasks that have to be dealt with during adolescence and which point out the challenges during this stage of life. The purpose of this portrayal is to make it possible to view this phase from different, yet complementary, perspectives such as developmental psychology and sociology.

Furthermore, the paper deals with the gender specific requirements and their respective changes due to societal transitions, as well as the resulting consequences. This will be ana-lyzed on the basis of theories of the development and adoption of role models.

In addition this thesis explains why young people often encounter law while being faced with those challenges and how this “typical” behavior leads to continuous antisocial conducts.

In light of this illustration, the paper describes the possibilities and tasks of social work, the characteristics of working with delinquent adolescents and the meaning of gender specific youth work. Most of all, this paper should show that there is no need for a specific crisis or difficult (starting) situation of the adolescents to make overcoming this stage of life problem-atic.