Titelaufnahme

Titel
Galileo Vibrationstraining zur Sturzprophylaxe in der Geriatrie
Weitere Titel
Galileo Vibration Training for the prevention of falls in the elderly
VerfasserMörk-Mörkenstein, Lea
Betreuer / BetreuerinPilsl, Elisabeth
Erschienen2015
Datum der AbgabeMärz 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Sturz gehört zu einer der Hauptursachen von Mortalität und Morbidität in der älteren Bevölkerung. Einer der größten Risikofaktoren sind chronische Erkrankungen, wie zum Beispiel Osteoporose, Gang- und Gleichgewichtsstörungen und Muskelschwäche.

Ein regelmäßiges Gleichgewichtstraining, Gehtraining und Krafttraining sind daher therapeutisch sinnvoll.

Vibrationstraining wird immer öfter zur Verbesserung der Muskelkraft und der Gleichgewichtsfähigkeit verwendet. Berschin et al. beschreibt in seiner Studie unter anderem den positiven Effekt des Vibrationstrainings auf das neuromuskuläre System. Das Interesse am Vibrationstraining als Trainings- und Therapiemethode ist in den letzten zehn Jahren stark im Zunehmen.

Vibrationstraining ist mit einem geringen Verletzungsrisiko verbunden und hat nur selten Nebenwirkungen. Daher stellt es eine interessante Alternative zur herkömmlichen Sturzprophylaxe bei geriatrischen PatientInnen dar.

In der Bachelorarbeit 1 wird im ersten Kapitel durch die Einleitung zur zentralen Forschungsfrage hingeleitet: Inwiefern ist ein Training mit dem Galileo Vibrationsgerät bei geriatrischen PatientInnen ein therapeutisch sinnvolles Mittel zur Sturzprophylaxe? Ebenfalls werden die physiotherapeutische Relevanz, die Ziele der Arbeit und die Methodik erläutert. Im nachfolgenden Kapitel werden die zentralen Begriffe Geriatrie, der geriatrische Patient/die geriatrische Patientin, Sturz und Sturzprophylaxe bei geriatrischen PatientInnen definiert. Beim Abschnitt Sturz wird näher auf die Veränderungen des Gleichgewichts, des Gangbildes, des Bewegungssystems und des Herz-Kreislauf Systems. Danach kommt das große Thema Vibrationstraining. In der Bachelorarbeit 1 wird vorerst nur ein Einblick in diese Themengebiet gegeben – es wird das Prinzip des Vibrationstrainings erklärt und was es für unterschiedliche Formen gibt. In der Bachelorarbeit 2 wird dann genauer auf das Galileo Vibrationstraining bei geriatrischen PatientInnen, die Auswirkungen, die Kontraindikationen, die Vor- und Nachteile und das mögliche Setting eingegangen.