Titelaufnahme

Titel
Qualitätssicherung im 'Work-integrated learning'-Umfeld
Weitere Titel
Quality Assurance in 'Work-integrated learning' environment
VerfasserRoth, Lehel
GutachterEder, Angelika
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Bildung / Qualitätsmanagment / Work-integrated learning / Kommunikation / Kooperation / Transparenz
Schlagwörter (EN)education / quality management / Work-integrated learning / communication / cooperation / transparency
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Qualitätssicherung von Seiten des Studienganges Physiotherapie am FH Campus Wien in Bezug auf Kommunikation, Transparenz und Kooperation mit den Praktikumsstellen.

Im Zuge einer Literaturrecherche werden die gesetzlichen Rahmenbedingungen in Österreich die Ausbildung betreffend dargestellt. Mit Hilfe der dargestellten Richtlinien des WCPT werden die Pflichten der Praktikumsanleiter / Praktikumsanleiterinnen als auch des zuständigen Praktikumskoordinators / der zuständigen Praktikumskoordinatorin aufgezeigt und das Modell des Work-integrated learnings als modernes Wissensvermittlungssystem in Gesundheitsstudiengängen gewählt.

Die Forschungsfrage wird mittels Experten- / Expertinneninterviews und einer qualitativen Inhaltanalyse nach Mayring untersucht.

Die Daten ergeben, dass der Studiengang Physiotherapie am FH Campus Wien durch eine sorgfältige Organisationsstruktur und durch eine rege und vielseitige Kommunikation die Kooperation mit den Praktikumsstellen fördert.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the quality assurance on the part of the degree program Physiotherapy at the FH Campus Wien in terms of communication, transparency and cooperation with the internshipplacements.

Following a literature review the legal framework regarding the education in Austria are presented. Using the guidelines of WCPT the duties of the clinical education site instructors and responsible internship coordinator are identified and the model of Work-integrated Learning as a modern knowledge transfer system in health-professional-education-programs is selected.

The research question is examined by expert interviews and a qualitative content analysis according to Mayring.

The data shows that the degree program for physiotherapy at FH Campus Wien promotes by a careful implemented organizational structure and by a brisk and versatile communication cooperation with the internship partners.