Titelaufnahme

Titel
Die adipöse Patientin / der adipöse Patient auf der Intensivstation - Entlastungsmaßnahmen für das physiotherapeutische Personal
Weitere Titel
Obese Patients in the Medical ICU - Support Measures for Physiotherapists
AutorInnenSzelestey, Magdalena
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)adipöse Patientinnen und Patienten auf der Intensivstation / Low back pain / Low back pain bei Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten / Arbeitsmedizin im Gebiet Low back pain / Unterstützungsmaßnahmen zur Prävention von Low back pain
Schlagwörter (EN)obese patients in the medical ICU / low back pain / low back pain in physiotherapists / ocuupational maedicine in the field of low back pain / support measures to prevent low back pain
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kontext: Die Arbeit auf der Intensivstation stellt für Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, vor allem durch die Dependenz und den oft kritischen Zustand der Patientinnen und Patienten in Verbindung mit Adipositas zahlreiche Herausforderungen dar. Diese Studie zeigt Unterstützungsmaßnahmen für Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten auf österreichischen Intensivstationen bei ihrer Arbeit mit adipösen Patientinnen und Patienten auf.

Studiendesign: Querschnittsstudie in Form einer empirischen Fragebogenerhebung.

Methoden: Der Fragebogen wurde 114 Intensivstationen in Österreich zur Genehmigung vorgelegt (39,5% Genehmigungsrate). Die Ergebnisse wurden hauptsächlich mit dem Mittelwert und Median berechnet und prozentual dargestellt. Der Fragebogen beinhaltete eine Erhebung der Unterstützungsmaßnahmen und eine Bewertung dieser Maßnahmen von den Therapeutinnen und Therapeuten.

Ergebnisse: 19 Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten beantworteten den Fragebogen (16.6% Antwortrate). Bestimmte Unterstützungsmaßnahmen wie Spezialbetten werden auf den meisten Stationen angeboten, andere Geräte und technische Hilfen nur vereinzelt. Im Gesamten zeigen sich Defizite im Bereich Kurse/ Fortbildungen/ Schulungen vor allem zum Thema Hebe- und Tragetechniken.

Schlussfolgerung: Es werden einige Unterstützungsmaßnahmen auf österreichischen Intensivstationen zur Unterstützung vom Handling adipöser Patientinnen und Patienten angeboten. Die Verfügbarkeit und die Bewertung der Maßnahmen gestaltet sich sehr unterschiedlich. Es ist ein Defizit im Angebot von Kursen/ Fortbildungen/ Schulungen zu erkennen.

Zusammenfassung (Englisch)

Context: Employment at a medical ICU presents a various number of challenges for physical therapists, due to the dependency of patients and critical illness, especially when associated with obesity. This study shows the submission of support measures which facilitate the work of physical therapists at Austrian ICUs with obese patients.

Study design: Cross-sectional study in terms of an empiric questionnaire.

Methods: The questionnaire was sent out for approval to 114 ICUs in Austria (approval rate: 39,5%)The results were measured in mean and median and are demonstrated percentaged. The questionnaire includes an inquiry of the support measures and an evaluation of these.

Results: 19 physical therapists responded to the questionnaire (16,6% response rate). Certain support measures, such as altered beds, were represented at most of the ICUs. Other arrangements were only represented occasionally. Overall the study showed deficits in the submission of courses/ skill enhancement/ schooling regarding lifting- and carrying-techniques.

Conclusion: Various support measures which facilitate the work of physical therapists with obese patients are submitted at Austrian ICUs. The availability and evaluation of these measures appear variable. A deficit in the submission of courses/ skill enhancement/ schooling is demonstrated.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.