Bibliographic Metadata

Title
Irradiation: EMG -Aktivität des Musculus gluteus maximus bei einem dreidimensionalen Widerstand am kontralateralen Arm
Additional Titles
Irradiation: EMG -activity of the musculus rectus femoris given through a threedimensional resistance on the contralateral arm
AuthorRenhardt, Marina
Thesis advisorWolf, Brigitte
Published2014
Date of SubmissionJune 2014
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)PNF/ Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation / Irradiation / EMG/ Elektromyographie / Isometrische Kontraktion
Keywords (EN)Propioceptive Neuromuscular Facilitation / Irradiation / electromyography / isometric contraction
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Hintergrund: Irradiation ist ein in der physiotherapeutischen Behandlung eingesetztes Grundprinzip der PNF -Therapie. Es wird als indirekte Behandlungsmethode in sämtlichen Bereichen der Physiotherapie, wie zum Beispiel in der Neurologie und der Orthopädie, angewandt. Bisher wurde in Studien jedoch fest gestellt, dass der Wirkungsablauf der Irradiation bisher noch nicht exakt nachweisbar ist.

Ziel: Ziel ist es zu untersuchen, ob durch Widerstand an einer oberen Extremität über die Körperdiagonale ein EMG-Signal am Musculus gluteus maximus erreicht werden kann.

Methode: An der Pilotstudie nehmen drei junge gesunde ProbandInnen teil. Mit einem EMG-Gerät wurde an den drei ProbandInnen die EMG -Aktivität des Musculus gluteus maximus gemessen, während ein manueller Widerstand an der kontralateralen oberen Extremität gegeben wird. Die Studienleiterin setzt den dreidimensionalen Widerstand distal am rechten Arms des/der ProbandIn in Richtung Flexion/Abduktion/Außenrotation.

Ergebnisse: Die Auswertung der EMG -Daten beim linken Musculus gluteus maximus ergab während der kontralateralen Anspannung im Arm höhere EMG -Werte, als bei den beiden Ruhe -EMG -Messungen. Zwischen den drei ProbandInnen konnte ein deutlicher Unterschied in der EMG -Muskelaktivität erkannt werden.

Schlussfolgerung: Bei einem dreidimensionalen Widerstand am kontralateralen Arm gegen das Muster D1E zeigt der Musculus gluteus maximus einen höheren EMG -Signalwert als beim Ruhe -EMG.

Abstract (English)

Context: Irradiation is one of the basic principles of the PNF -therapy concept. It is an indirect treatment used in various areas of physiotherapy, such as neurology and orthopedy. Until now, studies did not produce conclusive insights into the actual effects of irradiation.

Objectiv: This study examines whether a given manual resistance on an upper extremity is able to achieve an EMG-signal at the musculus gluteus maximus over the body diagonal.

Methode: Using an EMG-device, the EMG -activity of three young healthy probands was measured on the musculus gluteus maximus, while a manual resistance was applied by the upper contralateral extremity. The study´s leader used the three dimensional resistance distally on the right arm of the proband in the directions flexion/abduction/external rotation.

Main results: The analysis of EMG -data showed that during tension at the contralateral upper extremity the musculus gluteus maximus produced higher EMG -signals than the rest. This was reflected in a marked difference in muscle activity among the three probands.

Conclusio: Applying a threedimensional resistance against the diagonal D1E, the muscles gluteus maximus showed a higher EMG -signal than during rest position.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.