Titelaufnahme

Titel
Förderung der Resilienz von Kindern psychisch kranker Eltern
Weitere Titel
How to promote resilience in children of parents with mental disease
VerfasserHeidinger, Markus
GutachterRichter, Christiane
Erschienen2015
Datum der AbgabeApril 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Resilienz / Schutzfaktoren / Risikofaktoren / psychisch kranke Eltern / Bewältigungsstrategien
Schlagwörter (EN)Resilience / Coping / mental disease
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese wissenschaftliche Arbeit setzt sich mit dem Thema „Resilienz“ (psychische Widerstandskraft) auseinander und beleuchtet darauf aufbauend die Risikogruppe „Kinder psychisch kranker Menschen“. Konzepte aus der Gesundheitsforschung, die für eine gesunde psychische Entwicklung relevant sind, werden ebenfalls vorgestellt. Es wird erklärt, welche Risiko- und Schutzfaktoren für die psychische Entwicklung von Bedeutung sind und auf welche Weise diese zusammenwirken. Anhand empirischer Studien werden Ergebnisse der Resilienzforschung veranschaulicht. Im Hinblick auf die Entwicklungsgefährdung der Zielgruppe werden insbesondere jene spezifischen Risikofaktoren behandelt, die sich aus genetischer Veranlagung und belastenden Umweltbedingungen im Zusammenleben mit einem psychisch kranken Elternteil ergeben. Dabei werden genau die Phänomene vorgestellt, die sich in Familien mit einem psychisch kranken Elternteil zeigen und deren Ursachen erklärt. Daran anknüpfend werden Unterstützungsmöglichkeiten in Form von konkreten Interventionen und Einrichtungsangeboten präsentiert.

Zusammenfassung (Englisch)

This scientific paper deals with the “psychological resilience”, the ability of individuals to properly adapt to stress and establishes a connection between resilience and children of parents with mental disease, because for this specific group the risk of contracting mental diseases is increased. Other concepts of health research, such as “salutogenises” and “Coping” are also defined and related to resilience. It is illustrated by which risk factors and protective factors resilience is affected and how they work together. The main part also contains research studies which show the effects of certain risks and protective factors. Specifically the increased risk caused by genetic conditions and environmental factors that are typically for children surrounded by parents with mental disorder are pointed out. Finally a description of supportive interventions and professional systems shows, how secure development can be provided.