Titelaufnahme

Titel
„Mitreden“: Partizipation in der Gesprächsführung mit Jugendlichen in der Kinder- und Jugendhilfe
Weitere Titel
„Having a Voice“: Conversation Techniques as a Method of Youth Participation within the Child and Youth Service
VerfasserKoch, Marlies
GutachterFrauscher, Silvia
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Partizipation / Beteiligung / Jugendliche / Gesprächsführung / Kinder- und Jugendhilfe
Schlagwörter (EN)Participation / Involvement / Teenagers / Conversation techniques / Child and Youth Services
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren im Hilfeprozess der österreichischen Kinder- und Jugendhilfe aktiv beteiligen und mitreden können. Der Hilfeprozess umfasst hierfür alle ambulanten Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe. Um als Jugendliche*r in diesem mitzuwirken, sind die gesetzlichen, gesellschaftlichen, institutionellen und individuellen Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. Allen voran ist die Haltung des/der Sozialarbeiters*in gegenüber einer Beteiligung ausschlaggebend. Im Zuge dieser Arbeit werden Methoden und Techniken vorgestellt, die es Jugendlichen ermöglichen sollen, aktiv in den Prozess der Planung und Aushandlung von Maßnahmen, die ihre Lebenswelt betreffen, mitzubestimmen. Um einen partizipativen Hilfeprozess zu gestalten, benötigt es die geeignete Gesprächsführung mit Jugendlichen, denn Beteiligung im Hilfeprozess kann nur durch Interaktion, Austausch und Gesprächen stattfinden.

Zusammenfassung (Englisch)

This Bachelor thesis focuses on the question of how teenagers between 14 and 18 years, can actively take part in the helping process of the Austrian child and youth service. The helping process includes all ambulant duties of the child and youth service. To participate as a teenager, it involves legal, societal, institutional and individual framework conditions. The social worker’s attitude towards participation is essential. In this paper, methods and techniques are presented, which will possibly enable teenagers to participate in the process of planning and negotiating measures concerning their lives. In order to create a participatory helping process, appropriate conversation techniques are needed. Youth participation can only take place through interaction and conversation.