Titelaufnahme

Titel
3-Finger-Greifer für Serviceroboter : Pneumatischer Antrieb des 3-Finger-Greifers
Weitere Titel
3-finger gripper for service robots Pneumatic drive of the 3-finger gripper
VerfasserBachl, Martin
Betreuer / BetreuerinMatzner, Andreas
Erschienen2015
Datum der AbgabeApril 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Druckluftkolben / Greifer / Greiffinger / Elastischer Träger / Elastisches Band / Schlauchhalter / Federstahl / Expandierender Schlauch / Patent / Gebrauchsmuster / Fingerglieder
Schlagwörter (EN)Pneumatic Piston / graber / grabber finger / elastic band / hose Holder / Expanding hose / patent
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das ursprüngliche Ziel dieser Arbeit war die Entwicklung eines pneumatischen Antriebsystems für einen Serviceroboter. Das dabei erfundene Greifsystem ist jedoch von so hohem Neuigkeitswert, dass die Fachhochschule Campus Wien einen Patentantrag für die Konstruktion stellt. Ziel der Konstruktion ist es ,eine kostengünstige Alternative zu den derzeit am Markt verwendeten Produkten zu schaffen.

Deswegen ist der aktuelle Inhalt dieser Arbeit: die Entwicklung eines neuartigen Konzepts für einen flexiblen Robotergreifer, die anschließende Patentrecherche und schlussendlich das Beantragen des Patentschutzes am österreichischen Patentamt. Als Ausgangslage für dieses Patent diente ein Bachelorarbeitsthema der Abteilung High Tech Manufacturing der Fachhochschule Campus Wien.

Zusammenfassung (Englisch)

The original aim of this work was to develop a pneumatic drive system for a service robot. The invented gripping system, however, is so new that the University of Applied Sciences Campus Vienna filed a patent application for the design. The aim of the design is to provide a low cost alternative to common products on the market.

Therefore the new content of this work is: the development of a new concept for a flexible robot gripper, the subsequent patent search and finally applying for patent protection in the Austrian Patent Office. The starting point for this patent was a bachelor thesis theme of the High Tech Manufacturing Division of Applied Sciences Campus Vienna.