Titelaufnahme

Titel
Leben und Wohnen im Haus RIGA
Weitere Titel
Life and Living in House RIGA
VerfasserScott, Martin
GutachterAstleithner, Florentina
Erschienen2015
Datum der AbgabeNovember 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Armut / Empowerment / Housing First / Lebensqualität / Lebenswelt / Transferleistungen / Wohnungslosigkeit
Schlagwörter (EN)Poverty / Empowerment / Housing First / Quality of living / Environment / Transfer benefit / Homelessness
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die folgende wissenschaftliche Arbeit befasst sich mit einer der ausgeprägtesten Formen von Armut, der Wohnungslosigkeit. Das Ziel dieser Arbeit ist es, den Einfluss sozialstaatlicher Hilfeleistungen – bedarfsorientierte Mindestsicherung, Arbeitsmarktservice – auf die Lebensqualität von wohnungslosen Menschen in einer Dauerwohneinrichtung zu beleuchten. Im ersten Teil wird die zugrundeliegende theoretische Basis durch die Darstellung des Phänomens Armut und Wohnungslosigkeit erläutert. In einem weiteren Schritt erfolgt die Auseinandersetzung mit den rechtlichen und systemspezifischen Grundlagen – System Wiener Wohnungslosenhilfe - des Sozialhilfesystems. Welcher Spielraum zur Lebensgestaltung dem Klientel der Wohnungslosen durch diese Variablen verliehen bzw. verwehrt wird, soll mit Hilfe unserer qualitativen Forschung in Form von leitfadengestützten Interviews in einer Einrichtung des Arbeiter-Samariterbundes für unsere Zielgruppe herausgefunden werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This Bachelor paper deals with one of poverty‘s most visible forms, homelessness. Our our aim is to understand the influence of welfare payments, such as bedarfsorientierte Mindestsicherung and Arbeitsmarktservice, on the quality of life of people living in Haus RIGA, a housing project for the homeless in Vienna. The first chapters of the paper cover theory that helps understand the phenomenon of homelessness. It is followed by a summary of relevant laws, welfare payment systems and support offered by the System Wiener Wohnungslosenhilfe. In the empirical part of our paper we present results and quotes from guided interviews used to collect data from our interview partners in order to hear the voices of the people living in Haus RIGA. Their lives post homelessness are determined in part by such laws and services.