Titelaufnahme

Titel
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
Weitere Titel
means-testet minimum income
AutorInnenSperinger, Martin
GutachterSchenk, Martin
Erschienen2013
Datum der AbgabeApril 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Bedarfsorientierte Mindestsicherung / Armut / Prekarisierung / Sozialhilfe / Armutsgefährdung
Schlagwörter (EN)means-testet minimum income / Poverty / working poor / social welfare / poverty vulnerability
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mit Einführung der Bedarfsorientierten Mindestsicherung im Jahr 2010 mussten die Bundesländer eigene Landesgesetze und -verordnungen entwerfen, die auf der Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern über eine bundesweite Bedarfsorientierte Mindestsicherung, beruhten. So kam es trotz Vereinheitlichungsbestrebungen der beteiligten AkteurInnen zu unterschiedlichen Landesgesetzen, die Auswirkungen auf die LeistungsbezieherInnen und deren Zugang zu Leistun- gen der Bedarfsorientierten Mindestsicherung haben. Diese Auswirkungen und die damit verbun- denen Erleichterungen und Erschwernisse, beispielsweise in Hinblick auf Leistungsbezug, Antrag- stellung oder Mindeststandards die durch den Bund vorgegeben wurden, werden in dieser Arbeit erklärt. Damit verbunden wird auch ein Vergleich der Landesgesetze vollzogen, um auch da zu Klarheit über Verbesserungen und Verschlechterungen durch das neue Mindestsicherungsgesetz zu kommen.

Zusammenfassung (Englisch)

With the introduction of the means-tested minimum income in the year of 2010, the states had to create state laws and - regulations, which are based on the agreements between the federal go- vernment and the states about a nation-wide means-tested minimum income. Despite the ambition for unification by the involved parties, diverging laws were introduced, which have an impact on the subscribers and their access to the means-tested minimum income. These consequences and the related reliefs and difficulties, like the access to the income, the application or the minimum stan- dards given by the federal government, are being explained. Furthermore a comparison of the sta- te laws is being made, in order to achieve clarity about improvements and deteriorations caused by the new means-tested minimum income law.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.