Titelaufnahme

Titel
Stress bei Skoliose - Der Einfluss des Tragens eines Mieders auf das Stresslevel und dessen Bedeutung für die Physiotherapie
Weitere Titel
Stress and Scoliosis - The Impact of Wearing a Brace on the Stress Level and it's Relevance for Physiotherapy
VerfasserRiss, Melanie
GutachterSchume, Claudia
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Therapieverfahren der idiopathischen Skoliose ist abhängig vom Grad der Verkrümmung, der über den sogenannten „Cobb-Winkel“ bestimmt wird. Ab einem Cobb-Winkel von 20° wird zusätzlich zur regelmäßigen Physiotherapie auch ein Korsett verordnet. Im europäischen Raum wird vor allem das Cheneau-Korsett für die Behandlung der Skoliose eingesetzt. Ein solches Korsett hat - wie bereits durch mehrere Studien herausgefunden wurde - einen signifikanten Einfluss auf das Stresslevel, was zu einer verringerten Compliance der Patienten in der Physiotherapie führt, in Extremfällen bis zur Korsettverweigerung. Deswegen ist es für die physiotherapeutische Praxis von großer Wichtigkeit sich mit möglichen Methoden zur Stressbewältigung auseinanderzusetzen.

In dieser Arbeit wird daher nach kurzer Einführung in die Problematik die angewandte Methodik vorgestellt, sowie einige für das Verständnis dieser Arbeit relevante Begriffe erklärt und anschließend der aktuelle Wissensstand darüber, welchen Einfluss das Tragen eines Mieders auf das Stresslevel hat, erläutert.