Titelaufnahme

Titel
KARENZ IMMER NOCH FRAUENSACHE? - Entwicklungen im Bereich Väterkarenz und Hindernisse bei der Inanspruchnahme
Weitere Titel
PARENTAL LEAVE STILL ONLY WOMEN’S MATTER? - Developments in the area of paternity leave and obstacles in the utilization
AutorInnenBauer, Michaela Irene
GutachterLogar, Rosa
Erschienen2013
Datum der AbgabeAugust 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Karenz / Sozialisation / Vater / Kinderbetreuungsgeld / Väterkarenz / kulturelle Werte / Wirtschaft / Politik / Gender Pay Gap / Arbeitsmarktsegregation
Schlagwörter (EN)parental leave / socialisation / father / child care subsidy / paternal leave / cultural values / economy / politics / gender pay gap / gender gap
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In Elternkarenz gehen fast nur Frauen, der Männeranteil ist im Jahr 2011 auf geringe 4,2 Prozent zu dotieren, seit 2010 stagniert die Zahl, das vielversprechende einkommensabhän-gige Modell hat sich bis jetzt noch nicht behauptet, etc. Diese Fakten stellen die österreichi-sche Gesellschaft vor viele offene Fragen. Was ist los mit unseren Männern?

In der vorliegenden Arbeit soll bearbeitet werden, welche Gründe hinter dem geringen Väter-karenzanteil stecken. Sind sie nur auf der individuellen Sphäre zu suchen oder spielen hier auch noch andere Bereiche, wie Wirtschaft, Kultur und Politische Rahmenbedingungen eine große Rolle. Über was wir uns aber sicher einig wären ist, dass es einen Nachholbedarf sei-tens der Väter bedarf, damit sich auch endlich etwas in der Gleichbehandlungsthematik zwi-schen Frauen und Männern verändert.

Zusammenfassung (Englisch)

On parental leave go almost exclusively women, the proportion of men is to dope to low 4.2 per cent in the year 2011, since 2010 the number has stagnated, the promising means-tested model hasn’t yet claimed up, etc. These facts make the Austrian society many unanswered questions. What's wrong with our men?

In the present work should be processed the reasons behind the low proportion of fathers who take paternity leave. Are they only to look at the individual sphere or play here also other areas such as economic, cultural and political environment a major role? About what we would certainly agree is that there is a pent-up demand on the part of the fathers, so that finally something will change in the topic of equal treatment between women and men.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.