Titelaufnahme

Titel
Psychische Belastungen durch Laryngektomie - Eine quantitative Forschungsmethode zur Erhebung psychischer Belastungen in der logopädischen Praxis
Weitere Titel
Psychic stress caused by laryngectomy - A quantitative research method to evaluate psychic stress in logopedics
VerfasserTröstl, Michelle
GutachterBruner, Renate
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Laryngektomie / psychische Belastung / Komorbidität / Stigmatisierung / Psychohygiene / psychische Gesundheit
Schlagwörter (EN)laryngectomy / psychic stress / comorbidity / stigmatisation / mental hygiene / mental health
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit mit dem Titel „Psychische Belastungen durch Laryngektomie“ beschäftigt sich mit den wahrnehmbaren psychischen Belastungen der laryngektomierten Patienten_Patientinnen in der logopädischen Therapie. Die psychische Belastung der Logopäden_Logopädinnen durch die Arbeit mit Laryngektomierten wird veranschaulicht und die Anwendung psychohygienischer Maßnahmen evaluiert. Die Hauptfragestellung: „In welchem Ausmaß fühlen sich Logopäden_Logopädinnen durch die Arbeit mit laryngektomierten Patienten_Patientinnen psychisch belastet?“ soll beantwortet werden.

Es wurde ein Online-Fragebogen im Rahmen einer quantitativen Forschungsmethode durchgeführt und im Anschluss die Vorgangsweise der deskriptiven Statistik gewählt, sowie Diagramme und Tabellen zur Visualisierung erstellt. Die Ergebnisse des Online-Fragebogens zeigen, dass Logopäden_Logopädinnen unterschiedliche psychische Belastungen der Patienten_Patientinnen in der Therapie wahrnehmen. Durch die Arbeit mit laryngektomierten Patienten_Patientinnen fühlen sich Logopäden_Logopädinnen gelegentlich psychisch belastet, wobei unterschiedliche psychohygienische Maßnahmen angewendet werden. Durch die Literaturrecherche wurde ersichtlich, dass die Psychohygiene in der logopädischen Arbeit noch kaum erforscht wurde. Aus diesem Grund könnte durch weitere Forschung das Ausmaß der psychischen Belastung bei Logopäden_Logopädinnen mit anderen Therapieschwerpunkten eruiert werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with noticeable psychic stress of laryngectomy patients in logopedics. Additionally, the emotional stress received by speech therapists through therapy of laryngectomy patients is evaluated. Futhermore, methods for mental hygiene used by the therapists in order to reduce their potential psychic strain are assessed. The basis of this study was a quantitative research method based on an online questionnaire. For evalutation and presentation of the data, descriptive statistics, graphs and tables were used. The main research question was, “To which extent do speech therapists feel psychic stress when treating laryngectomy patients?”

The results of the questionnaire showed clearly, that speech therapists observe psychic stress of laryngectomy patients during therapy. Besides, speech therapists also themselves feel emotional strain upon treating laryngectomy patients. However, speech therapists state that they frequently use methods for mental hygiene in order to counteract the psychic strain. Literature research performed in the course of this study showed that there is hardly any research on mental hygiene in logopedics. Therefore, further research should be performed in order to evaluate the level of emotional stress received by speech therapists, who treat different kinds of patients.