Titelaufnahme

Titel
Basale Stimulation in der Pflege von Schlaganfall-Betroffenen
Weitere Titel
Basal stimulation in the care of stroke sufferers
AutorInnenLupoi, Oksana
GutachterPotzmann, Elisabeth
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Basale Stimulation / Schlaganfall / Pflege / Stroke Unit / Rehabilitation / Atemstimulierende Einreibung / Wahrnehmung
Schlagwörter (EN)Strokr Unit / Stroke Care / Stroke and relative
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Schlaganfall ist eine neurologische Erkrankung, die sowohl für betroffene Patienten als auch für deren Angehörige die am weitesten reichenden Auswirkungen auf fast alle Lebensbereiche hat. Viele Schlaganfall-Patientinnen und -Patienten leiden unter ausgeprägten Wahrnehmungsstörungen, die das Fühlen, Denken und Handeln beeinträchtigen. Die reduzierte Wahrnehmung erschwert die Orientierung im Körper und in der Umwelt, was zu Verunsicherung, Angst und erhöhtem Stress führt.

Durch Basale Stimulation® ist es Pflegenden möglich geworden mit diesen Patientinnen und Patienten in Beziehung zu treten. Die Betroffenen können dadurch sich selbst erleben, die Grenzen ihres Körpers erspüren, die Welt außerhalb ihres Körpers wahrnehmen, Orientierung und Sicherheit erfahren.

Diese Arbeit beruht auf einer Literaturrecherche in Bibliotheken und Online Datenbanken. Nach der Einleitung liefert das erste Kapitel Definition und Symptome eines Schlaganfalls sowie beschreibt die Wahrnehmungsstörungen bei betroffenen Patienten, während das zweite Kapitel das Konzept Basale Stimulation®, seine Ziele und stimulierende Angebote in der Pflege erörtert. Das letzte Kapitel beschreibt die pflegerischen Interventionen, die mit Hilfe der Basalen Stimulation in der Behandlung der Apoplexie-Patienten angewendet werden können und ihre Wirkung auf die Erkrankten.

Zusammenfassung (Englisch)

Stroke is a neurological disorder that has the most far -reaching effects on almost all aspects of life, both for affected patients and their families. Many stroke patients and patients suffering from severe cognitive disorders that affect the feelings, thoughts and actions. The reduced perception complicates the orientation in the body and in the environment, which leads to uncertainty, anxiety, and increased stress.

By Basal Stimulation®, it has become possible with these patients to relate nurses. Sufferers may thus be experienced yourself, feel the limits of her body, the world outside their bodies perceive, learn orientation and safety.

This work is based on a literature search in libraries and online databases. After the introduction, the first chapter provides definition and symptoms of stroke and describes the cognitive impairment in affected patients, while the second chapter discusses the concept of Basic Stimulation®, its objectives and stimulating deals in nursing. The last chapter describes the nursing interventions and their effects, which can be applied using the basal stimulation in the treatment of apoplexy patients.