Titelaufnahme

Titel
Das Potential Sozialer Medien in der freiberuflichen diätologischen Praxis – eine quantitative Erhebung
Weitere Titel
The Potential of Social Media for the Freelance Dietological Practice - a Quantitative Survey
VerfasserBauer, Raphaela
Betreuer / BetreuerinHofbauer, Andrea
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Diätologie / Diätologin/Diätologe / Soziale Medien / Potential / Freiberuflichkeit / Online-Umfrage
Schlagwörter (EN)Dietetics / Dietitian / Social Media / Potential / Freelance / Online-Survey
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Bachelorarbeit 1 mit dem Thema „Das Potential Sozialer Medien für freiberufliche DiätologInnen“ bildet die Basis dieser empirischen Arbeit. Freiberuflich tätige DiätologInnen aus ganz Österreich wurden mithilfe eines Online-Fragebogens über den Einsatz von Sozialen Medien in der Freiberuflichkeit befragt.

Die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass ein Großteil der befragten DiätologInnen den Einsatz von Sozialen Medien als wichtig einstuft. Diese neuen Medien werden hauptsächlich zum Austausch mit KollegInnen und zur Bekanntheitssteigerung genutzt.

Die Online-Befragung hat zudem ergeben, dass Unterstützung in Form von Workshops und schriftlichen Guides gewünscht wird.

Zusammenfassung (Englisch)

The bachelor thesis 1 is called “The potential of social media for freelance dietitians” and forms the basis of this empirical work. Freelance dietitians from all over Austria have been asked to answer questions in an online survey about the use of social media as a freelancer.

The results show that the majority of interviewed dietitians classify the use of social media as important. These new media are used mainly to be in communication with colleagues and to increase popularity.

In addition, the online survey shows, that dietitians have the desire for support in the form of workshops and written guides.