Titelaufnahme

Titel
Einflussfaktoren auf die Entwicklung des Holzbaus im urbanen Kontext: Annäherung an eine nachhaltige Stadtentwicklung
Weitere Titel
Factors of influence on the development of timber-construction in an urban context: Approach to a sustainable urban development
AutorInnenSteinhofer, Roland
GutachterPedit, Veit
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Erneuerbar / Graue Energie / Holzbau / Industrialisierung / Nachhaltigkeit / Primärenergiegehalt
Schlagwörter (EN)renewable / Grey Energy / Timber construction / Industrialization / Sustainability / Primary Energy Input
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser vorliegenden Bachelorarbeit mit dem Titel

„Einflussfaktoren auf die Entwicklung des Holzbaus im urbanen Kontext:

Annäherung an eine nachhaltige Stadtentwicklung“

werden zunächst die Grundlagen des Holzbaus beschrieben. Hierbei werden sowohl die geschichtlichen Entwicklungen als auch die einhergehenden Auswirkungen auf den Holzbau beschrieben. Im weiteren Verlauf wird auf den in diesem Zusammenhang am häufigsten verwendeten Begriff eingegangen: auf die graue Energie. Wie wird sie definiert, angewendet und welchen Einfluss hat dies auf die Nachhaltigkeit eines Bauwerkes?

Unterschiedliche Bauwerke fordern speziell dafür geeignete Konstruktionen. Daher werden in den weiteren Kapiteln einige typische Holzbauweisen beschrieben und veranschaulicht. Das Bauwesen befindet sich schon immer in einer ständigen technologischen Weiterentwicklung. Holz-, Stahl-, Beton und Ziegelbauweisen sind jedoch die vorherrschenden Bauweisen. Zu finden sind diese Materialien in Bauwerken in unterschiedlichen Ausprägungen und Mischweisen.

Gesetzliche Vorgaben und Auslegungen bestimmen oft die Rahmenbedingungen einer Errichtung, z.B. Brandschutztechnische Reglements. Deshalb wird im darauffolgenden Kapitel ein internationaler Vergleich mit Ländern wie Schweden und Kanada gemacht. Diese Länder haben eine große Holzbautradition, auch im urbanen Raum. Aus diesem Abschnitt soll hervorgehen, inwiefern die ländereigenen Normen bei der städtischen Holzbauweise Einfluss haben.

Zusammenfassung (Englisch)

In this present bachelor's work with the title

„Factors of influence on the development of the timber-frame construction in

the urbane context: Approach to a lasting urban development“

the bases of the timber-frame construction are described first. On this occasion, the historical developments as well as the walking along effects on the timber-frame construction are described. The other focus it is entered on the concept most often used in this connection: on the grey energy. How is it defined, applied and which influence does it have on the lastingness of a building?

Different buildings demand especially suitable constructions. Hence, some typical timber-frame construction manners are described and illustrated in the other chapters. The civil engineering is always in a constant technological advancement. Wood, steel, concrete and brick construction methods are the prevailing

construction methods. These materials are to be found in buildings in different stamping and mixing manners. Legal default and interpretations often determine the basic conditions of an establishment, e. g., fire prevention-technical regulations.

Therefore, an international comparison with countries like Sweden or Canada is made in the next chapter. These countries have a big timber-frame construction tradition, also in the urbane space. From this segment should arise, to what extent norms belonging to countries have influence on the urban timber-frame construction manner influence.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.