Bibliographic Metadata

Title
Die Bedeutung der Resilienzforschung für die Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Additional Titles
The Significance of Resilience Research for Social Work with Children and Adolescents
AuthorGöpfert, Sharmila
Thesis advisorZenta, Marianne
Published2012
Date of SubmissionJuly 2012
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Resilienz / Resilienzförderung / Resilienzforschung / Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen / Praxisrelevanz der Resilienzforschung
Keywords (EN)resilience / resilience promotion / resilience research / social work with children and adolescents / practical relevance of resilience research
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Bachelorarbeit befasst sich mit dem Thema Resilienz, der psychischen Widerstandsfähigkeit, und ihrer Bedeutung für die Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Resilienzforschung gelegt, in der verschiedene Risiko- und Schutzfaktoren ermittelt wurden, die die kindliche Entwicklung unter belastenden Umständen positiv oder negativ beeinflussen können.

Zu Beginn der Arbeit wird der Begriff Resilienz näher erläutert und die Merkmale sowie der historische Hintergrund beschrieben. Anschließend wird die Resilienzforschung vorgestellt und anhand verschiedener Studien und ihren Ergebnissen genauer beleuchtet. Darüber hinaus werden Risiko- und Schutzfaktoren aufgezeigt, die die Wirkung von negativen Einflüssen sowohl verstärken als auch abfangen können. Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf den Schutzfaktoren, denn das Wissen um ihr Vorhandensein eröffnet den Weg zur Förderung der Resilienz. Im nächsten Teil wird die Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beschrieben, um anschließend auf die Resilienzförderung und ihre Praxisrelevanz für dieses Berufsfeld einzugehen. Dazu werden Kriterien für resilienzfördernde Projekte angeführt und Praxisbeispiele zur Resilienzförderung vorgestellt.

Abstract (English)

This bachelor thesis aims to define the significance of resilience, psychological robustness, in terms of its usefulness for social work with children and adolescents. It will focus especially on the research done on resilience, in which different risks and protective factors were evaluated that are capable of influencing a child’s growth either negatively or positively under burdensome circumstances.

To start with, the thesis will define the term resilience and provide its characteristics, followed by a historical background. Secondly, the research done on resilience in distinct projects will be introduced and the results elevated. Furthermore, there will be an assessment of risks and protective factors that are able to enhance or deflect the effects of negative influences. The attention will then be directed to protective factors, because the awareness of their presence opens the door to the possibility of promoting resilience. In the next part, social work with children and adolescents will be described to elaborate resilience promotion and its usefulness for this profession. For better understanding of this, the criteria for projects that aim to promote resilience will be listed and practical examples of resilience promotion given.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.