Titelaufnahme

Titel
Smart Home- Entwicklung einer kostengünstigen Lösung für den Privatbereich
Weitere Titel
DIY Smart Home: concept and implementation
VerfasserPostolachi, Simona
GutachterPaulis, Herbert
Erschienen2014
Datum der AbgabeMai 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Arduino / CMS / FHEM / FS20 / HAN / Hausautomation / Home-Entertainment / HomeMatic / I2C / Intelligentes Haus / Kommunikationsprotokolle / LAMP / MODBUS / MySQL / OpenSSL / PhpMyAdmin / Python / RaspberryPi / RS485 / Sicherheit / TCP/IP / WebServer
Schlagwörter (EN)Smart Home / Smart Living / Remote Access / Arduino / Raspberry Pi / Data logger / Security / MODBUS
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Welt der Haustechnik ist ein spannendes Feld, das in den letzten Jahren mit vielen neuen Technologien sowohl der kommerziellen als auch Open-Source-Welt explodiert. Do-It-Yourself ist heute aktiver als früher. Die Kombination aus preiswerter Elektronik mit kostengünstigen vernetzten Computern macht diese Option sehr attraktiv. Im Gegensatz zu kommerziellen Angeboten sind die eigenen Projekte keine geheimnisvollen Black Boxes. Die selbst gemachten Projekte haben den Vorteil, dass man den Source-Code, das Wissen, die Messungen und die Methoden hat. Wenn man das eigene Haus selbst automatisiert hat, weiß man, was zu tun ist, wenn etwas nicht einwandfrei funktioniert. Der Raspberry Pi ist ein kleiner Computer und wurde mit Hobbyprogrammierern und Studierenden, die über Elektronik und Programmierung lernen, entwickelt. Dies macht den Raspberry Pi ideal für die DIY-Home-Automation sowie für ProgrammiererInnen und Hobby-Elektrotechniker.

Diese Arbeit präsentiert ein Systemkonzept für intelligentes Wohnen, das einen auf Raspberry Pi und Arduino Mega basierenden Homeserver sowie einige Home Devices (basierend auf Arduino) als Slaves, die mit MODBUS durch RS485 kommunizieren, beinhaltet. Im ersten Teil dieser Arbeit wird ein Überblick über das ganze System sowie die Funktionalität des Servers und der Home-Devices gegeben. Danach werden Vorbereitung und Implementierung des Systems beschrieben. Dann werden Vernetzung und Kommunikation durchgenommen, wobei ein besonderer Bezug auf die serielle Übertragung zwischen Server und Devices genommen wird. Danach wird im fünften Kapitel ein Beispielszenario besprochen. Abschließend werden die Erkenntnisse zusammenfassend dargestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

The world of home automation is an exciting field that has exploded over the past few years with many new technologies in both the commercial and open source world. The Do-It-Yourself category in home automation is more active today than ever before. The combination of inexpensive electronics with low-cost networked computers make this option extremely attractive. Unlike proprietary commercial offerings, the projects built are not mysterious black boxes. The one that made it has the source code, the knowledge, the measurements, the metrics, and the methods. The Raspberry Pi is a tiny computer and has been designed especially with hobbyists and students learning about electronics and programming in mind. This makes the Raspberry Pi ideal for DIY home automation enthusiast programmers, and electronic hobbyists.

This thesis presentes an smart home system concept using a Home Server based on a Raspberry Pi and Arduino Mega and some Arduino slaves that communicate using RS485 and MODBUS. The first part of this work will be about the whole system, functionality of the server and home devices. After that the focus will be on the preparing, implementing hardware and software, networking and, of course, the way that whole system communicates. Last but not least, a possible realization of this concept will be presented as well as advantages and disadvantages of the DIY solutions.