Titelaufnahme

Titel
Social Network Sites & Cyberbullying
Weitere Titel
Social Network Sites & Cyber Bullying
AutorInnenJirkovsky, Susanne
GutachterKolland, Franz
Erschienen2012
Datum der AbgabeDezember 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Social Network Sites / soziale Netzwerke / neue Medien / Jugendliche / Bullying / Cyber / Mobbing
Schlagwörter (EN)social network sites / social networks / new media / adolescents / bullying / cyber
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit versucht in fünf großen Themenblöcken das Phänomen Cyberbullying zu beleuchten.

Im ersten Teil wird aufgezeigt, weshalb Social Network Sites wichtig sind für die Erfüllung der Bedürfnisse Jugendlicher in Hinblick auf ihre Entwicklungsaufgaben. Dafür wird zunächst auf die Identitätsbildung und Selbstdarstellung bei Jugendlichen eingegangen und die Besonderheiten im virtuellen Raum werden herausgearbeitet. Im nächsten Überkapitel werden die Spezifika der computervermittelten Kommunikation und diesbezügliche Theorien vorgestellt, da sie relevante Veränderungen mit sich bringen bezüglich der Erscheinungsform und Tragweite von Mobbing. Im weiteren Verlauf folgt ein kurzer Überblick zum Thema Mobbing.

Danach werden Soziale Netzwerke und Social Network Sites vorgestellt und aufgezeigt, wie Jugendliche diese für ihre Identitätsarbeit und Selbstdarstellung nutzen können, um im Kapitel Cyberbullying die Erkenntnisse der bisher behandelten Themen zu vereinen und auf die Besonderheiten von Mobbing auf Social Network Sites in Gegenüberstellung mit klassischem Mobbing eingehen zu können. Zum Schluss werden die hierfür rechtlich relevanten Aspekte vorgestellt sowie die sich daraus ergebenden Handlungsmöglichkeiten für die Schulsozialarbeit aufgezeigt, im Speziellen im Bereich Präventionsarbeit.

Zusammenfassung (Englisch)

The purpose of this study is to shine light on the phenomenon of cyberbullying. The paper is divided into five wide subject areas dealing with the different aspects of this issue.

The first part of the study explains why social network sites are important for meeting the needs of adolescents in terms of their developmental tasks. On that account the formation of identity and self-expression among young people is discussed including the specific features of the virtual space. The next chapter presents the specifics of computer-mediated communication as well as the theories on this subject as they bring relevant changes concerning the form and the extent of bullying. Subsequently, the study offers a short overview on the issue of bullying.

The third chapter deals with the social networks and the social network sites and demonstrates how adolescents can use these for the purpose of their identity negotiation and self-expression. The chapter on Cyberbullying combines the findings on the previously discussed issues and the particularities of bullying related to social network sites in comparison with common bullying. The last part of the study presents the relevant legal issues and emphasizing the consequent opportunities for action of the school social work, especially with regard to preventative measures.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.