Titelaufnahme

Titel
Stress und seine Rolle beim chronischen Kopfschmerz vom Spannungstypus
Weitere Titel
Stress And Its Part In Chronic Tension-Type Headache
AutorInnenSeiz, Ulla
GutachterEder, Angelika
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der chronische Kopfschmerz vom Spannungstypus ist von hoher sozioökonomischer Relevanz. Stress und primäre Kopfschmerzen hängen oft zusammen und stehen in einer komplexen Wechselbeziehung zueinander. In der Bachelorarbeit 1 werden die wichtigen Termini definiert und die Epidemiologie sowie die zugrunde liegenden pathophysiologischen Mechanismen vom chronischen Kopfschmerz vom Spannungstypus und Stress beleuchtet. Außerdem wird die Behandlungsmethode Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson genau vorgestellt, die eine vielfach bewährte physiotherapeutische Methode darstellt, auf Stress einzuwirken.

Ziel der Arbeit (Bac1 und Bac2) ist es herauszufinden, ob es möglich ist über diese physiotherapeutische Maßnahme die pathophysiologischen Mechanismen des Stress zu beeinflussen und damit ebenfalls positiv auf den chronischen Kopfschmerz vom Spannungstypus zu wirken.

Was noch fehlt sind die Ergebnisse, die Diskussion sowie eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse, was Inhalt der Bachelorarbeit2 ist.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.