Titelaufnahme

Titel
Ein Survey des diskreten Logarithmus Problems: Baby-Step-Giant Step Algorithmus von Daniel Shank
Weitere Titel
A Survey of the Discrete Logarithm Problem: Daniel Shank’s Baby-Step-Giant Step Algorithm
VerfasserAkinyemi, Victor
Betreuer / BetreuerinHaböck, Ulrich
Erschienen2016
Datum der AbgabeApril 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)DLP Discrete Logarithm Problem / GNU MP General Multiple Precision Arithmetic Library / BSGS Baby-Step Giant-Step
Schlagwörter (EN)DLP Discrete Logarithm Problem / GNU MP General Multiple Precision Arithmetic Library / BSGS Baby-Step Giant-Step
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das diskrete Logarithmus Problem (DLP) spielt eine wichtige Rolle auf dem Gebiet der Kryptographie und aufgrund der Rechenschwierigkeiten- und Intensivität des diskreten Logarithmus, ist es in der letzten Zeit ein Thema in eingehenden Untersuchungen von Kryptologen und Mathematiker gewesen.

In dieser Arbeit wurde die DLP und das Baby-step Giant-step (BSGS) Verfahren zur Lösung dieses Problems erklärt. Weiteres wurde das BSGS Verfahren unter Verwendung der Programmiersprache C und die General Multiple Precision Arithmetic Library (GNU MP) Bibliothek implementiert, um die Rechenzeit- und aufwand des Algorithmus zu überprüfen und analysieren.

Anschließend wurde die Rechenzeit des BSGS Verfahrens für Instanzen bis zu 45-Bit-Größe berechnet.

Zusammenfassung (Englisch)

The Discrete Logarithm Problem (DLP) plays an important role in the field of cryptography, and it has been a subject of in-depth research among cryptographers and mathematicians in recent times because of its computational difficulty.

This work provides a short survey of the DLP and the Baby-step Giant-step (BSGS) method for solving this problem. In this paper, the BSGS method was implemented to verify and analyse its computational complexity using the C programming language and General Multiple Precision Arithmetic Library (GNU MP).

Furthermore, the computation time was calculated for instances of up to 45-bit size.