Titelaufnahme

Titel
Intravaskuläre Druckdrahtmessung zur Indikationsstellung einer perkutanen Koronarintervention: FFR mit Adenosin vs. iFR ohne Adenosinapplikation
Weitere Titel
Intravascular pressure wire measurement for the indication of a percutaneous coronary intervention: FFR with adenosine vs. iFR without adenosine
VerfasserSheikh, Zahara
Betreuer / BetreuerinStarkbaum, Maria
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Fraktionelle Flussreserve / FFR koronar / FFR vs. iFR / Instantaneous wave-free ratio Koronarangiographie / Druckdrahtmesstechniken / Druckdrahttechnik FFR iFR
Schlagwörter (EN)fractional flow reserve coronary angiography / FFR coronary / FFR vs. iFR / Instantaneous wave-free ratio coronary angiography / pressure wire techniques / pressure wire FFR iFR
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel:

Das Ziel dieser Arbeit ist es die Diagnosesicherheit der intrakoronaren Druckdrahtmesstechniken: FFR (fraktionelle Flussreserve) und iFR (Instantaneous Wave-Free Ratio miteinander zu vergleichen und anhand eines Studienvergleichs zu erörtern.

Methode:

Es wird ein Studienvergleich durchgeführt. Die inkludierten Studien werden mittels einer strukturierten Recherche in den medizinischen Datenbanken (PubMed, SpringerLink, ScienceDirect, Google Scholar, ubmed und Cochrane Library) ausgewählt. Es wird nach folgenden keywords bzw.Schlagwörtern gesucht: „fractional flow reserve coronary angiography“, „FFR coronary“, „FFR vs. iFR“,“ Instantaneous wave-free ratio coronary angiography“, „pressure wire techniques“, „pressure wire FFR iFR“. Insgesamt werden 5 Studien selektiert, die beschrieben, analysiert und im Anschluss miteinander verglichen werden, um auf einer Schlussfolgerung zu gelangen.

Ergebnisse:

Alle 5 Studien werden nach folgenden Punkten beschrieben: Titel der Studie, Publikationsjahr + Journal, Autoren + Land, Klinik, Ziel der Studie, Methode, Ein- und Ausschlusskriterien, Endpunkte der Studie, Durchführung und Ergebnisse.

Schlussfolgerung:

Die Studien von Berry et al. (3) und Johnson et al. (4) stellen fest, dass iFR zu verzerrten (biased) und ungenauen Ergebnissen führt und somit die fraktionelle Flussreserve die Methode der Wahl bleibt. Die anderen 3 Studien (1) (2) (5) bestätigen, dass die iFR eine gute Alternative zu FFR ist, die einerseits die Adenosinapplikation erspart und somit den Patientenkomfort steigert, und andererseits durch die niedrige Akquisitionszeit Untersuchungszeit reduziert. Es ist jedoch noch weitere prospektive klinische Langzeitstudien nötig, um eine definitive Aussage treffen zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

Aim:

The aim of this thesis is to compare the diagnostic accuracy of the intracoronary pressure wire measurements: FFR (fractional flow reserve) and iFR (Instantaneous wave-free ratio) through a comparison of studies.

Method:

The studies for the comparison will be selected through a structured research in medical databases such as PubMed, SpringerLink, ScienceDirect, Google Scholar, ubmed and Cochrane Library. The following keywords will be used for the research: „fractional flow reserve coronary angiography“, „FFR coronary“, „FFR vs. iFR“,“ Instantaneous wave-free ratio coronary angiography“, „pressure wire techniques“, „pressure wire FFR iFR“.

In total 5 studies are selected. These studies will be described in detail, analyzed, and subsequently compared regarding the diagnostic accuracy of the two mentioned pressure wire measurement-techniques.

Results:

All 5 studies will be described as follows: title of the study, year of publication + journal, authors + country, clinic, aim of the study, method, criteria for inclusion and exclusion, endpoints of the study, intervention and results.

Conclusion:

Berry et al. (3) and Johnson et al. (4) state in their studies that iFR provides biased and uncertain estimation of FFR. Therefore, the fractional flow reserve is the preferred method of choice. The other 3 studies (1) (2) (5) however, prove that the iFR is a good alternative to FFR, as on the one hand it increases the patients comfort as it does not require the application of Adenosine, and on the other hand it reduces the examination time due to the low acquisition time.

However, some prospective clinical trials are needed in the future to make a definite statement.