Titelaufnahme

Titel
Low-Tech Wohnhäuser in Holzbauweise : Ein Weg zur konsequenten Nachhaltigkeit in der Architektur
Weitere Titel
Low-tech Residential Buildings in Timber Construction A way to consistent sustainability in architecture
VerfasserPajic, Aleksandar
GutachterBódvay, Andrea
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)CO2-Emissionen / Energieeffizienz / Haustechnik / HKLS / Holzbauweise / Lebenszyklus / Nachhaltigkeit / Niedrigenergiehaus / Plusenergiehaus / Solare Einträge
Schlagwörter (EN)CO2 emission / Energy efficiency / Technical building systems / HVAC / Timber construction / Life cycle / Sustainability / Low-energy house / Plus energy house / Solar gains / solar heat loads
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der rasante Zuwachs der Weltbevölkerung, das Menschenrecht auf Schutz und Unterkunft sowie die Verknappung der Rohstoffe erzeugen ein Spannungsfeld in der Gesellschaft, auf welche die Architektur reagieren muss. Es werden daher nachhaltige, einfache und kostengünstige Strategien für die Schaffung von Wohnraum benötigt. Eine dieser Strategien, die Low-Tech-Holzbauweise, wird in der vorliegenden Arbeit erläutert und näher untersucht. Gebaute Beispiele werden anhand festgelegter Kriterien verglichen und die Unterschiede zur konventionellen Massivbauweise erläutert. Ferner wird auf die wirtschaftlichen und sozialen Aspekte dieser Bauform eingegangen, um aufzuzeigen, welche Möglichkeiten zur Demokratisierung des Bauens dadurch erreichbar sind. Abschließend wird gezeigt, dass die Low-Tech-Holzbauweise eine kostengünstige, ökologisch und sozial nachhaltige Möglichkeit ist, die steigende Nachfrage nach Wohnraum zu befriedigen.

Zusammenfassung (Englisch)

In society, an expanding area of conflict exists between the rapid growth of the world population, the human right to protection and housing, and the shortage of ressources. Architecture has the obligation to react to that issue. Out of that obligation, sustainable, simple and inexpensive strategies need to emerge to ensure the creation of living spaces. One of these strategies, the low-tech timber construction, is being explained and examined in this thesis in further detail. Exemplary buildings are compared according to a determinated set of criteria, as well as the parameters differentiating it from solid construction. Economic and social aspects of this design are explained further to demonstrate achievable means of democratization of the building process. The conclusion finally states that the low-tech timber construction is an inexpensive, environmentally and socially sustainable way to satisfy the demand for housing.