Titelaufnahme

Titel
Erdwärme als spezifisches Handlungsprinzip zur Anpassung an den Klimawandel
Weitere Titel
Harnessing Geothermal Energy in Response to Climate Change
VerfasserGauss, Alexander
Betreuer / BetreuerinMattes, Wolfgang
Erschienen2015
Datum der AbgabeMai 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Anpassung an den Klimawandel / erdgekoppelte Wärmepumpe / Erdwärme/Geothermische Energie / herkömmliche Heizmethoden / Klimaschutz / Klimawandel / Wirtschaftlichkeit
Schlagwörter (EN)adjustment to climate change / geothermal heat pump / geothermal energy / conventional heating systems / climate protection / climate change / cost effectiveness
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Erdwärme, ihren Auswirkungen auf die Umwelt und ihrem wirtschaftlichen Aspekt.

Diese Thesis untersucht, ob die Erdwärme eine geeignete Alternative zu den herkömmlichen Heizmethoden (Brennholz, Erdgas, Erdöl) ist, sowohl im Hinblick auf den Klimawandel als auch die Wirtschaftlichkeit.

In der Einleitung findet sich eine kompakte Zusammenfassung der österreichischen Klimastrategie und ihren Auswirkungen auf die Baubranche. Außerdem wird hier noch auf die Handlungsprinzipien im Aktivitätsfeld Bauen und Wohnen eingegangen.

Der erste Abschnitt des Hauptteils beschäftigt sich mit den Nutzungsmöglichkeiten dieser Energiequelle und bietet eine Einführung in die Erdwärmeabsorptionstechniken sowie den Aufbau der Wärmepumpe.

Mithilfe einer Pro und Contra Analyse werden die positiven und negativen Eigenschaften dieser Wärmegewinnungsmethode dargestellt. Anschließend finden sich detaillierte Informationen über ihre Anwendungsgebiete.

Der nächste Abschnitt untersucht die Vor- und Nachteile von konventionellen Heizmethoden und deren Einsatzbereiche.

Abschließend wird die geothermische Energie mit den herkömmlichen Heizvarianten verglichen und Schlussfolgerungen aus ökonomischer und klimatechnischer Sicht sowie einer Kombination aus beiden Ansätzen gezogen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with geothermal energy, its environmental and economical aspect.

This research defines, whether geothermal energy is an appropriate alternative for conventional heating systems, with reference to climate change and cost effectiveness.

The introduction provides a summary of the Austrian strategy against climate change and states what the construction industry can do to improve the situation.

The main part includes facts about geothermal energy and its utilization options. Furthermore it contains a detailed analysis of the advantages and the disadvantages of this heating alternative.

This chapter also compares the pros and cons of common heating systems like firewood, gas or oil along with their operational areas.

The conclusion provides a comparison of geothermal energy and basic heating systems, regarding both economical and environmental aspects.