Titelaufnahme

Titel
Welchen Stellenwert hat das Signal-Rausch-Verhältnis in der Radiologietechnologie
Weitere Titel
How important is the signal-to-noise ratio in the Radiography
AutorInnenLiebentritt, Andreas
GutachterSchneckenleitner, Christian
Erschienen2014
Datum der AbgabeJanuar 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Signal-Rausch-Verhältnis / Bildqualität in der Radiologie / Quantenrauschen / Ortsauflösung
Schlagwörter (EN)Signal-to-noise ratio / noise simulation / digital radiography
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

RadiologietechnologInnen sind für die Bildqualität in der Radiologie Eigenverantwortlich. Eine gute Bildqualität und aussagekräftige Bilder sind von zahlreichen Faktoren abhängig. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit soll herausgefunden werden, welchen Stellenwert das „ Signal-Rausch-Verhältnis“ in der Radiologie einnimmt. Darüber hinaus soll hier analysiert werden, welche Messmethoden angewandt werden und von welchen Einflussfaktoren das Signal-Rausch-Verhältnis abhängig ist. Ein optimales und gutes Bildsystem wäre, wenn explizit alles Signale und Informationen bei dem Empfänger ohne Störsignale ankommen würde. In der Praxis ist das nicht der Fall, da werden die Bilddaten und Bildinformationen von Störsignalen begleitet. Diese Störsignale werden als Bildrauschen bezeichnet und ein Maß für den Rauschanteil, ist das Signal-Rausch-Verhältnis.

Zusammenfassung (Englisch)

Radiology technologists are self-dependent for image quality in the Radiology. A good image quality and clear pictures are addicted to numerous factors. The purpose of this bachelor thesis is the verification of importance of “signal to noise ratio” in radiology”, emphasis should be laid on different measurement methods which have been applied in this study. Moreover I wanted to demonstrate the main factors of influence on signal-to-noise-ratio. The undisturbed reception of all signals and information data at the receiver without the existence of interfering signals would represent an optimal and good image system. However, this approach seems impractical, because image data and image formation are mostly accompanied by interfering signals. These interfering signals are called image noise and a measure of the amount of noise, is the signal-to-noise-ratio.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.