Titelaufnahme

Titel
Gefängnistheater : Theaterarbeit als eine Methode in der Straffälligenhilfe?
Weitere Titel
prison-theatre how theatrical methods can be applied in the field of ciminal justice social work
AutorInnenBrodacz, Anna
GutachterLehr, Bernhard
Erschienen2013
Datum der AbgabeApril 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Theaterarbeit im sozialen Bereich / Theaterpädagogik / Spielleitung / Straffälligenhilfe / Totale Institution / Strafvollzug / Gefängnistheater / Theater mit straffällig gewordnen Personen / Theaterprojekte im Gefängnis / Soziale Arbeit / künstlerisch- ästhetische Methode in der Sozialen Arbeit / Theaterarbeit in der Straffälligenhilfe
Schlagwörter (EN)methods of theatre / criminal justice social work / theaterprojects in prison / theatrework / effect of practising theatrical skills / criminal persons / audience / practising theatre in social fields
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit ist eine Auseinandersetzung mit der Frage, ob und wie sich Theatermethoden auf die Soziale Arbeit im Bereich der Straffälligenhilfe anwenden lassen können.

Es wird dabei Theaterarbeit im sozialen Bereich mit Schwerpunkt auf Theaterpädagogik und Spielleitung analysiert. Die psychosoziale Auswirkung der Haft auf die straffällig gewordenen Personen und Aspekte des Strafvollzugs als eine Totale Institution werden genauer beleuchtet. Der zentrale Fokus der Arbeit liegt dabei auf die Einwirkungen des Theaterspielens auf die straffällig gewordenen Personen und dem Publikum. Durch zwei beschriebene Theaterpojekte werden Grenzen und Rahmenbedingungen in der Umsetzung erkennbar und es wird ein neuer Blick auf die Handlungsmöglichkeiten und Ziele für die Soziale Arbeit in der Straffälligenhilfe ermöglicht.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the question how theatrical methods can be applied in the field of ciminal justice social work.

In this context i look at practising theatre in different social fields. Furtheremore i consider theatre-pedagogy and the skills needed to run such a project. The empiric part of this work focuses on the effects of practising theatrical skills on criminal persons and on the audience. I use two different theaterprojectsin prisons to describe the limitations and conditions of practising theatre, to determine the possibilities of this instrument for the criminal justice social work.