Titelaufnahme

Titel
Ernährungszustand bei Schlaganfall : Eine retrospektive Erhebung der Einflussfaktoren auf Gewichtsverlust bei Schlaganfall
Weitere Titel
Nutritional status in stroke patients A retrospective survey of factors that influence weight loss in case of stroke
VerfasserGlatz, Astrid
GutachterTritscher, Anna
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Diätologie / Schlaganfall / Dysphagie / Ernährungszustand / Gewichtsverlust
Schlagwörter (EN)Dietology / Stroke / Dysphagia / Nutritional status / Weight loss
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Gewichtsverlust nach einem Schlaganfall gilt als negativer prognostischer Marker für das klinische Ergebnis. Laut aktueller Daten, welche im Zuge der Bachelorarbeit 1 aufgearbeitet wurden, haben Betroffene mit Body-Mass-Index >25kg/m2 eine bessere Prognose als jene mit Normal- oder Untergewicht.

Aufgrund dieser Erkenntnis wurde für die Bachelorarbeit 2 das Ziel gesetzt, mögliche Ursachen für einen ungewollten Gewichtsverlust nach einem Schlaganfall zu erforschen. Dazu wurde die Forschungsfrage „Welche Einflussfaktoren können bei Schlaganfallbetroffenen ungewollt zu einem Gewichtsverlust führen?“ festgelegt.

Um diese zu beantworten, fanden mündliche Befragungen Schlaganfallbetroffener mit Gewichtsverlust statt. Ein wichtiges Ergebnis dieser qualitativen Forschung ist, dass alle Probanden einen massiven Gewichtsverlust – bis zu 17% des Gewichtes vor Schlaganfall – aufwiesen. Gründe dafür waren vor allem Geschmacksstörungen, Dysphagie, Inappetenz, Verdauungsbeschwerden und die geringe Akzeptanz der Krankenanstaltskost. Fazit der Erhebung ist, dass durch diätologische Maßnahmen die Auswirkungen dieser Faktoren minimiert werden können.

Zusammenfassung (Englisch)

Weight loss after stroke is considered as a negative prognostic coefficient for the clinical outcome. According to recent data, which were processed in bachelor thesis 1, stroke patients featuring a Body-Mass-Index >25kg/m2 achieve a better result than patients showing normal- or underweight.

Due to this fact, bachelor thesis 2 will find reasons for unintentional weight loss after stroke. For the research the following question was defined: “Which factors can lead to unintentional weight loss in stroke patients?”

To find an answer, interviews with stroke patients were done. The main result showed that all persons had a significant weight loss up to 17%. Reasons were anomalies of taste, dysphagia, inappetence, digestive problems, and low hospital diet acceptance. The conclusion of the research is that dietary measures are helpful to reduce the effect of those factors.