Titelaufnahme

Titel
Ein digitales Nadeltool. Der Raum als Fall für die Soziale Arbeit und das Potential der digitalen Karte für die sozialräumliche Methodenentwicklung.
Weitere Titel
A digital Needle Method. Space as case for social work and the potential of software based cards for the development of scientific methods.
AutorInnenRohrauer, Bernd
GutachterStoik, Christoph
Erschienen2014
Datum der AbgabeMärz 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Nadelmethode / Sozialraum / Sozialraumanalyse / Lebenswelt / Lebensweltanalyse / Sozialraumorientierung / Methodenentwicklung / Soziale Arbeit / aneignungstheorie / aneignungstheoretischer Zugang / Deinet / Krisch / Stoik / Riege / Schubert / Löw / GIS / digitales Zeitalter / digitale Karte / Kartografie / Gemeinwesenarbeit / Institutionenraster / Chicagoer Schule / Sozialraumorientierung / stadtteilbegehung / stadtteilkarte / kleinräumige analyse / georeferenzierung / software tool / digitales tool / lokale agenda 21 / bassena / verein wiener jugendzentren / frey / kessl / reutlinger / stadtplan / interaktiver stadtplan / interaktives tool / interaktive software / subjektorientierung / lebensweltperspektive / relationaler rahm / Nadeltechnik / Nadel Technik / Nadel Methode
Schlagwörter (EN)social area analyses / Needle Method / Needle Technic / map / virtual map / life world / lifeworld / Deinet / Krisch / Stoik / Löw / Reutlinger / Kessl / Riege / Schubert
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit geht aus vom Verdacht, dass die technologiegestützten Potentiale hinsichtlich der Methodenentwicklung in Bezug auf die professionsgeleitete Wahrnehmung und Behandlung sozialräumlicher Phänomene bislang wenig ausgeschöpft sind. Ausgehend von der Verortung der lebensweltanalytischen Perspektive innerhalb des Bezugsfeldes der disziplinübergreifenden sozialraumanalytischen Zugänge, wird zunächst die Nadelmethode nach dem Stand von Deinet und Krisch darin kontextualisiert. Diese wird in Bezug gesetzt mit dem im Rahmen einer Forschungsarbeit getätigten Versuch einer Erweiterung der Methode durch die Transformation in ein digitales Medium hinsichtlich der Bewertung und Reflexion des erweiternden Potentials. Ausgehend davon, und von der Perspektive des aneignungstheoretischen Zugangs, werden anhand einer Auswahl vorgestellter softwarebasierter Instrumente mögliche Potentiale hinsichtlich sowohl einer Erweiterung der bestehenden Methoden aus der Perspektive des aneignungstheoretischen Zugangs sowie auch einer disziplin- und zugangsübergreifenden Reflexion zur Diskussion gestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis founds on the suspicion that the technological potentials of computer based GIS-Systems offer a wide range of potentials in terms of scientific method development, which until now have marginally been tapped by social science. After contextualising the lifeworld perspective as one among a wider range of different social area approaches, it will be focused on the Needle Method after Deinet and Krisch. This method will then be set in relation to an empirical attempt for an amplification of the method via its translation into digital media. The further questions concern the reflection of the technology-based potentials. In this means some examples for computer-based instruments will be presented and then be reflected. First, in relation to the appropriation-theoretical approach concerning the possibilities for amplifying the current methods, and second in relation to a reflection on its discipline- and approach crossing potentials.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.