Titelaufnahme

Titel
Beschreibung und Anforderungen an Personalhygiene und Betriebshygiene
Weitere Titel
Requirements for Sanitation
AutorInnenPfeiffer, Christina
GutachterMüller, Roland Werner
Erschienen2016
Datum der AbgabeJanuar 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)SOP / Good manufacturing practice / GMP / Reinraumhygiene / Betriebshygiene / Personenschleusen / Ablauf des Einschleusens / Reinraumschulung von Personal / Besucher von Reinräumen
Schlagwörter (EN)SOP / Good manufacturing practice / GMP / Cleanroom hygiene / Industrial hygiene / Personnel airlocks / Procedures for passing airlocks / Cleanroom training / Visitors of cleanrooms
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit dem Aspekt der Reinraumhygiene, Betriebshygiene, Personenschleusen, Ablauf des Einschleusens und der Reinraumschulung von Personal als auch mit Besuchern von Reinräumen. Ziel war es auf diesen Inhalten basierend eine SOP für die futurus AG zu erstellen.

Da als Hauptkontaminationsquelle der Mensch selbst gilt, ist es wichtig, Regeln für die Hygiene von Personal festzulegen. Resultierend aus den Recherchen in den Rechtstexten und im Internet konnte eine Anleitung zum Ein- und Ausschleusen in die Reinräume festgelegt werden. Wichtig ist außerdem das Handling von Besuchern in Reinräumen, welche von Personal beaufsichtigt werden. Auch die Betriebshygiene liefert einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung der Kontaminationsgefahr. Dabei ist darauf zu achten, keine schlecht zu reinigenden Nischen durch die Anordnung von Gegenständen zu erzeugen, als auch glatte gut zu reinigende Oberflächen zu verwenden. Daraus ergeben sich die Reinigungstechniken Wisch- und Sprühverfahren mit alternierend verwendeten Reinigungsmitteln verschiedener Wirkstoffgruppen.

Regelmäßige Schulungen sind unumgänglich, um das richtige Einschleusen von Mitarbeitern des regulären Produktionsprozesses zu gewährleisten. Externes Personal wie zum Beispiel Wartungsmitarbeiter bekommt eine kurze Einführung über korrektes Verhalten in Reinräumen.

Zusammenfassung (Englisch)

The present bachelor thesis contains information about cleanroom and industrial hygiene, personnel airlocks, procedures for passing airlocks, cleanroom training and visitors. The goal was to create a SOP for the company futurus AG based on these specifications.

The main source of contamination are humans themselves, so it is important to define the rules for hygiene at work. As a result of the research on the internet and in legal texts an instruction for entering the cleanrooms was created. Another important aspect is the handling of visitors in cleanrooms, which are supervised by personnel. Visitors also have to follow the instructions of personnel, which have to observe visitors all the time.

Industrial hygiene also makes an important contribution to reduce the risk of contamination. Care must be taken to ensure that there are no spots which are difficult to clean due to the arrangement of items. The surfaces should also be smooth and easy to clean. Conclusively there are two possible cleaning methods (spray- or wipe application) with alternating active ingredients.

Regular training is indispensable to ensure the correct procedure for entering the cleanroom is maintained by employees in the ongoing production process. External personnel like maintenance staff get a short introduction on how to behave in cleanrooms.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.