Titelaufnahme

Titel
Ist mein Kind schulfähig? : Emotionale Kompetenz von Kindern im Hinblick auf die Transition vom Kindergarten in die Schule
Weitere Titel
Is my child ready for school? The emotional competence of children regarding the transition from kindergarten to school
VerfasserGrünberger, Christine
GutachterHover-Reisner, Nina
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuli 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Elementarpädagogik / Kindergarten / Kompetenzen / Emotionale Kompetenz / Soziale Kompetenz / Transitionen / Transition Kindergarten-Schule / Armin Krenz
Schlagwörter (EN)elementary education / kindergarten / nursery school / competence / emotional compentence / social competence / transition / transition kindergarten-school / Armin Krenz
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Laufe eines Lebens sind Menschen mit unterschiedlichen Transitionen und damit verbundenen Veränderungen konfrontiert. Um solchen tiefgreifenden Umstrukturierungen gewachsen zu sein, gilt es Kinder von Geburt an bei der Entfaltung ihrer vielfältigen Kompetenzen und Fähigkeiten zu fördern und zu unterstützen.

In dieser Arbeit wird der Fokus auf die emotionale Kompetenz bei der Transition vom Kindergarten in die Schule gelegt. Nach einem Konzept von Armin Krenz (2009) ist diese neben der sozialen, motorischen und kognitiven Kompetenz eine von vier Basiskompetenzen von Kindern, die wesentlich für den Übertritt in die Schule sind.

Anhand eines praxisbezogenen Fallbeispieles wird dargelegt, wie sich mangelnde emotionale Kompetenz bei einem Kindergartenkind im pädagogischen Alltag gezeigt hat und welche Herausforderungen, Schwierigkeiten und Handlungskonsequenzen im Hinblick auf die Transition vom Kindergarten in die Schule daraus resultieren können. Es wird auf-gezeigt, dass elementarpädagogische Einrichtungen neben der Familie einen wichtigen Beitrag zur Förderung emotionaler Kompetenzen leisten können. Damit verbunden wird das Vertrauen der Kinder in sich selbst gestärkt und eine Basis gelegt, um schwierige Anforderungen aus eigener Kraft erfolgreich meistern zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

In the course of their lifetime, people experience varying degrees of difficulties in adapting to changes. To manage these profound changes, it is essential to encourage and support children from birth in their development of a wide variety of competences and abilities.

The focus of this bachelor’s thesis is placed on the emotional competence of children during the transition from kindergarten to school.

According to a concept formulated by Armin Krenz (2009), emotional competence is one of four basic competences that are required during the process of transition from kindergarten to school. The three other competences include social, motor function and cognitive skills.

Based on a genuine pedagogical case, the effects of deficient emotional competence in a child of almost six years on everyday pedagogical practice are presented. Furthermore, the resulting challenges and concerns, as well as the capacity to act, - with respect to the shift from kindergarten to school - are illustrated.

It will be demonstrated that, in addition to the family, the kindergarten as a professional educational institution can make a significant contribution to the development of emotional competence in children. The resulting boost in the children’s self-confidence can lay the foundation for coping successfully with any difficult demands using their own resources.