Titelaufnahme

Titel
Konzeptionierung einer Fermentationsanlage - Inokulum und Inokulation
Weitere Titel
Conceptual design of a fermentation plant - Inoculum and inoculation
VerfasserExl, Heidrun
Betreuer / BetreuerinBliem, Rudolf Friedrich ; Maurer, Michael
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Fermentation / Inokulum / Inokulation / Seed-Reaktor / E.coli / Working Cell Bank / GFP
Schlagwörter (EN)fermentation / inoculum / inoculation / seed-reactor / E.coli / Working Cell Bank / GFP
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Bei der vorliegende Bachelorarbeit II handelt es sich um einen Teilprozess eines Teamprojektes, dessen Ziel die Konzeptionierung einer Fermentationsanlage war. Dies beginnt bei der Vorbereitung des Inokulums und endet beim Downstream Prozess und der in diesem Schritt erhaltenen Biomasse. Mit Hilfe dieser eigens konzeptionierten Fermentationsanlage soll es möglich sein GFP mit Hilfe eines modifizierten E. coli Klons zu produzieren.

Der Themenschwerpunkt des in dieser Bachelorarbeit vorgestellten Teilprozess liegt bei der Inokulumsbereitung, also dem ersten wichtigen Prozessschritt des Projektes. Die Arbeit beginnt mit der Berechnung wesentlicher Parameter für die Prozessauslegung sowie der Präsentation des R&I Schemas des Inokulationsprozesses. In weiterer Folge wird der für die Durchführung relevante Master Batch Record sowie die dazugehörige SOP vorgestellt. Auch die für die Inokulumsbereitung notwendigen Geräte werden spezifiziert bzw. das für die Anschaffung notwendige Lastenheft liegt der Bachelorarbeit bei. Zuletzt wird ein Ausschnitt des Kapitel 6 des Site Master Files dargestellt worin auf die Herkunft, Lagerung und Dokumentation der Master Cell Bank und der Working Cell Bank eingegangen wird.

Zusammenfassung (Englisch)

The following bachelor thesis II contains a sub-process of a team-project which aim was the conception of a fermentation plant. This conception starts with the preparation of the inoculum und ends with the downstream process and the biomass received in that process step. With the aid of that designed fermentation plant it should be possible to produce GFP by using a modified E. coli clone.

The thematic focus of the sub-process presented in this bachelor thesis focuses the preparation of the inoculum. This is the first important process step of that project. The thesis starts with the calculation of important parameters for the process design as well as the presentation of the P&ID schema of the inoculation process. Further the master batch record and the related SOP which are important for the performance gets presented. Even the devices needed for the inoculum preparation will be specified respectively the user requirement specification needed for the acquisition is added. The end contains an extract of chapter 6 of the site master file which explains the origin, storage and documentation of the master cell bank and the working cell bank.