Titelaufnahme

Titel
Der Stand der Umsetzung der Empfehlungen der BHRK 2010 und die Auswirkungen auf das Personal und die Personalverwaltung.
Weitere Titel
The status of implementation of recommendations of the BHRK 2010 and there impact on the staff and personnel administration.
AutorInnenNovak, Herbert
GutachterDvorak, Johann
Erschienen2016
Datum der AbgabeAugust 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)öffentlicher Dienst / Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport / Reformen / Haushaltsrechtsreform / Personal / Personalverwaltung / zentrale Steuerung / starre Hierarchie / Führungsgrundsätze / Entwicklung / Ausbildung / Qualifikation / Personalstand / Personalaufwand / Dienstrechtsstellung / Verwaltung / Laufbahn / Fortbildung / Budget / Verwaltungsstrukturen / Personalmanagement / Personalpolitik / Redimensionierung
Schlagwörter (EN)public service / Federal Ministry of Defence and Sports / reform / budget reform / staff / staff management / central control / rigid hierarchy / principles of Leadership / development / education / qualification / headcount / personnel expenses / Service Status / administration / career / further education / budget / administrative structures
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das österreichische Bundesheer war im Laufe seines Bestehens immer wieder Reformen unterworfen. Von einem stehenden Friedensheer mit 500.000 Soldaten bis zu einer nahezu reinen Einsatzarmee mit nur noch 11.000 Soldaten (derzeitiger Personalstand Soldaten und Zivilbedienstete ca. 21.000). Alle Reformierungsversuche hatten und haben große Auswirkungen auf das Personal. Nicht nur das Personal im Allgemeinen ist durch die Umsetzungsversuche entstandenen Einschnitte betroffen, sondern im Speziellen jenes Personal welches dafür verantwortlich ist, die von der strategischen Führung angeordneten Personalmaßnahmen umzusetzen. Der Autor setzt sich im Zuge dieser Arbeit mit den Veränderungen der Arbeitsbedingungen und der notwendigen veränderten Ausbildung dieses der Soldaten und des Fachpersonals auf dem Personalsektor auseinander. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Definition des Arbeitsumfanges in der historischen Entwicklung, sowie die Arbeitszufriedenheit und die Verbesserungsmöglichkeiten für beide Personengruppen auf diesem Gebiet.

Zusammenfassung (Englisch)

In the course of its existence the Austrian army has been restructured several times. In the past it was a peacetime army of 500.000 soldiers all in all. In the present time the army has changed to an pure operational army with 13.675 soldiers (current headcount soldiers and civil servants about 21.000).

All of these attempts of reformation had and have a major impact on its staff. Not only the employees itself are affected by the results of these attempts but in particular it is the staff which is responsible for the implementation of the conditions imposed by the strategic management for human resources.

In this thesis the author is going to elaborate on the transformations in the area of working conditions as well as on the resulting needed changes in the education of soldiers and specialized staff in the sector of human resources. Moreover, another focal point is the definition of the scope of work during the historical evolution as well as job satisfaction and the room for improvement for the various groups of employees in this area.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.