Titelaufnahme

Titel
Beziehungsarbeit in der Sozialen Arbeit im speziellen Anwendungsbereich des Zwangskontextes
Weitere Titel
Professional Relationship Building in the Field of Social Work.With a Particular Emphasis on the Enforcement Context.
VerfasserMorgenbesser, Irene
Betreuer / BetreuerinPlaschka, Ulrike
Erschienen2015
Datum der AbgabeAugust 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Beziehungsarbeit / Soziale Arbeit / Zwangskontext
Schlagwörter (EN)Relationship Building / Social Work / Enforcement Context
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit hat professionelle Beziehungsarbeit in der Sozialen Arbeit zum Thema. Durch den Blick auf die Methoden Case Work und Case Management, sowie auf systemtheoretische Ansätze, wird aufgezeigt, welche Rolle Beziehung und Beziehungsarbeit zwischen Sozialarbeiter_innen und ihren Klient_innen in der Sozialen Arbeit einnimmt.

Der Begriff Beziehungsarbeit, der in der Literatur unterschiedlich aufgefasst und dargestellt wird, soll durch diese Arbeit greifbar werden. Es wird aufgezeigt, welche Rolle Beziehungsarbeit im Allgemeinen in der Sozialen Arbeit einnimmt. Weiters wird auf Beziehungsarbeit im Rahmen des Zwangskontextes eingegangen und auf die besonderen Herausforderungen in diesem Feld. Durch die Annäherung an Haltungen und Prinzipien soll deutlich werden, wie (auch) unter Zwang eine kooperative Arbeitsbeziehung gestaltet werden kann.

Zusammenfassung (Englisch)

This work deals with the building of professional relationships in the field of social work. It aims to highlight the particular role of interaction of social workers and their clients by taking a closer look at the practice of case work and case management, as well as from a system theory standpoint.

It is the intention of this thesis to make the concept of relationship work more comprehensible. For this purpose the author not only addresses the role and challenges of relationship work in the general social work field, but in particular focuses on the context of enforcement. While taking into account certain principles and approaches, it shall be proven that a cooperative work relationship between social workers and their clients are possible.