Titelaufnahme

Titel
Status post Eizellspende
Weitere Titel
Status post oocyte donation
VerfasserFuchs, Jasmin
Betreuer / BetreuerinVacek, Teresa
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Eizellspende / Risikoschwangerschaft / Schwangerschaftskomplikationen / Hypertensive Schwangerschaftserkrankungen / Präeklampsie / HELLP-Syndrom / Gestationsdiabetes / Mutter-Kind-Bindung
Schlagwörter (EN)Oocyte donation / Egg donation / High-risk pregnancy / Gestational disorders
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den körperlichen und psychischen Komplikationen, die bei einer Schwangerschaft die durch eine Eizellspende entstanden ist, auftreten können. Neben den körperlichen Komplikationen wird auch auf, durch eine Eizellspende bedingte, psychische Probleme eingegangen, und genauer betrachtet. Es wird neben den maternalen Komplikationen auch die fetalen Komplikationen aufgezeigt und näher beschrieben. Danach werden die Herausforderungen, die sich bei einer Betreuung einer Frau nach einer Eizellspende für eine Hebamme ergeben können aufgezeigt, da es sich um eine besondere Situation handelt, die gesteigerter Aufmerksamkeit bedarf. Außerdem stellen sich für die Hebamme in der Zeit nach der Geburt eventuell besondere Herausforderungen in der Förderung der Mutter-Kind-Beziehung. Die Forschungsfragen waren:

1. Zu welchen körperlichen und psychischen Komplikationen kann es bei einer, durch eine Eizellspende schwanger gewordene Frau kommen?

2. Worauf muss eine Hebamme bei der Betreuung einer Frau mit „Status post Eizellspende“ achten?

Für die Beantwortung wurde eine Literaturrecherche in den Datenbanken wie „PubMed“, „CINHAL“, „Medline“ und „the cochrane library“ nach den Stichwörtern „Eizellspende“, „oocyte donation“, „oocyte transfer“, „egg donation“, „pregnancy“ und „high-risk pregnancy“ durchsucht. Außerdem wurde Fachliteratur aus der Bibliothek der „Fachhochschule Campus Wien“ und der „Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien“ durchgeführt.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the complications which can occur in a pregnancy achieved by oocyte donation. Beside the physical complication for the mother and the child, it gives a look if the oocyte donation has any psychological effects for the mother or the child. Afterwards the challenges for a midwife, who cares for a pregnant woman after egg donation, will be described, because of the particular situation. The research questions were:

1. What for complication can occur in a pregnancy achieved by oocyte donation?

2. What are the challenges for a midwife at the care of a women “Status post oocyte donation”?

The literature research was on different Databases like „PubMed“, „CINHAL“, „Medline“ and „the cochrane library“. The keywords were „Eizellspende“, „oocyte donation“, „oocyte transfer“, „egg donation“, „pregnancy“ and „high-risk pregnancy“. Additionally the library of the „Fachhochschule Campus Wien“ and the library of the medical university of Vienna.