Titelaufnahme

Titel
Die Wirkungen von Tieren bei Demenz
Weitere Titel
The effects of animals by dementia
VerfasserGersthofer, Jeannine
GutachterManfredini, Ina
Erschienen2013
Datum der AbgabeApril 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Tiergestützte Interventionen / Demenz / Die Bedeutung der Tiere für den Menschen / Wikungsvolle Interaktion / Tiere
Schlagwörter (EN)animal- assisted interventions / dementia / the meanings of animals for the people / effective interaction / animals
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ausgangspunkt meiner Bachelorarbeit war die Frage, welche förderlichen Wirkungen Tiergestützte Interventionen bei demenziell erkrankten Menschen haben.

Die vorliegende Arbeit versucht die Wirkungen der Tiere im Speziellen bei demenziell erkrankten Menschen durch die Tiergestützten Interventionen herauszuarbeiten.

Der erste Teil dieser Bachelorarbeit setzt sich näher mit der Demenz an sich theoretisch auseinander. Dadurch sollen vor allem die Herausforderungen der Erkrankung dargestellt werden, um zu verstehen warum individuelle Ansätze der Begleitung und Therapie notwendig sind.

Im zweiten Teil werden die verschiedenen Tiergestützten Interventionen angeführt, sowie Erklärungsmodelle der Mensch- Tier- Beziehung vorgestellt. Dies bildet die Grundlage für eine wirkungsvolle Arbeit mit dem Tier und dem Mensch.

Im dritten und letzten Teil meiner Arbeit wird auf die Bedeutungen und Wirkungen von Tieren bei Menschen mit Demenz näher eingegangen. Im Anschluss werden Möglichkeiten der Begegnung von Mensch und Tier vorgestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

The initial point of this Bachelor thesis was the question which beneficial effects animal- assisted interventions have by people with dementia.

The present study attempts to identify the effects of the animals in particular at people suffering from dementia by the animal-assisted interventions.

The first part of this thesis explains the theory of dementia. This would show the challenges of the disease in order to understand why individual approaches of monitoring and therapy are necessary.

In the second part the various animal- assisted interventions are presented and explanatory models of the human- animal- relationship will be explained. This forms the basis for effective work between the animal and the human.

The third and final part of my work explains the meanings and effects of animals by people with dementia. Thereafter possibilities of interaction between people and animals will be presented.