Titelaufnahme

Titel
Entwicklung eines Prototypen zur Steuerung des Kabeleinstampfprozesses bei der Herstellung von Kohlebürsten
Weitere Titel
Development of a prototype for controlling the tamping process in the manufacturing of carbon brushes
VerfasserRettenbacher, Joachim
Betreuer / BetreuerinKucera, Gernot
Erschienen2012
Datum der AbgabeJuni 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Stampfkontakt / Stampfcontroller / Schrittmotor / SMCI33-Schrittmotorsteuerung / Kohlebürste
Schlagwörter (EN)Stamping contact / Stamping controller / Stepper motor / SMCI33 stepper motor controller / carbon brush
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel der Arbeit ist es, die Steuerelektronik für eine Kabeleinstampfmaschine zu entwickeln. Bei dieser Art der Kontaktierung werden Anschlusskabel mittels gepresstem Graphitpulver in Bohrlöchern von Kohlebürsten befestigt. Diese Art der Kontaktherstellung ist die wichtigste bei der Erzeugung von elektrischen Kontakten zwischen Anschlusskabel und Kohlebürsten. Die Steuerelektronik basiert auf einer Mikroprozessorapplikation. Die pulsierende Auf- und Abbewegung des Stampfkopfes wird von einem Schrittmotor durchgeführt. Die Position des Schrittmotors wird mittels eines optischen Encoders und eines Endlagenschalters genau bestimmt, um den Bewegungsablauf aufzeichnen zu können und um Schrittverluste des Motors festzustellen und nachzuregeln. Ein Display dient als grafische Anzeige, um die aufgezeichneten Daten visuell darzustellen und um Informationen über den momentanen Betriebszustand des Motors anzuzeigen. Außerdem werden mittels des Displays Benutzereingaben angezeigt. Ein weiterer Punkt ist die Grobstruktur der Software, welche benötigt wird, um die oben beschriebenen Funktionen zu realisieren.

Der Bau eines Prototypen und die Erstellung der Software, ist Thema einer weiteren Arbeit.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this study is to develop the control electronics for a ramming machine. With this type of contacting, wires are attached by means of compressed graphite powder in drilled holes of carbon brushes. This type of contacting is the most important alternative to fabricate electrical contacts between lead wires and carbon brushes. The control electronics is based on a microcontroller application. The pulsating up and down movement of the tamping head is performed by a stepper motor. The position of the stepper motor is accurately assigned using an optical encoder and a final position switch, thus being able to record trajectory and to make corrections in case step loss has been detected. A display provides a graphical interface to visually represent the recorded data and to display information about the current operating condition of the system. Moreover, by the display user inputs are displayed. Another aspect is the macrostructure of the software, which is essential for realizing the previously mentioned functions.

The compilation of the software as well as building a prototype will be the topic of another thesis.