Bibliographic Metadata

Title
Auf Bewegung nicht vergessen! : Die Auswirkungen von Koordinationstraining auf die kognitiven und motorischen Fähigkeiten bei Menschen mit Demenz
Additional Titles
The effects of coordination training on cognition and motor skills of people with dementia
AuthorStraka, Johanna
Thesis advisorKundegraber, Manuela
Published2016
Date of SubmissionMarch 2016
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Bei der vorliegenden Bachelorarbeit 1 handelt es sich um eine nicht-empirische, hermeneutische Forschungsarbeit und stellt die Einführung für die zweite Bachelorarbeit dar. Die Literaturrecherche erfolgte zum größten Teil online über die Meta-Datenbank Pubmed und in der Bibliothek der FH Campus Wien.

Nach einer kurzen Einführung in die Materie wurden im zweiten Kapitel folgende zentrale Begriffe „Demenz“, „Kognition“, und „motorische Grundfähigkeiten“ definiert, um das Themenfeld genauer einzugrenzen und den Lesern und Leserinnen einen tieferen Einblick zu gewährleisten.

Anschließend wurden die Korrelation und die Wechselwirkung zwischen Kognition und Bewegung genau beschrieben.

Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass, wenn die höheren kognitiven Funktionen, insbesondere die „Exekutive Funktion“ herabgesetzt sind, die Menschen auch in ihrer Motorik Probleme aufweisen und somit einem deutlich erhöhten Sturzrisiko ausgesetzt sind. Dies ist bei Patientin und Patientinnen, die an Alzheimer – Demenz leiden, der Fall. Obwohl es sich bei Morbus Alzheimer um eine progrediente Erkrankung handelt, können neben der pharmakologischen Therapie auch durch Bewegung positive Effekte erzielt werden.

Unklarheiten gibt es jedoch noch über den effektivsten Therapieansatz. Die Meinungen der Experten und Expertinnen sind jedoch nicht einheitlich.

Die bereits dargestellte enge Korrelation zwischen Kognition und Motorik führt so zur zentralen Forschungsfrage dieser Arbeit. Inwieweit beeinflussen koordinative Übungen die kognitiven und motorischen Fähigkeiten von Menschen mit Demenz des Alzheimer Typs?

Da es noch wenig Literatur zu diesem Thema gibt, soll diese Frage in der Bachelorarbeit 2 nachgegangen werden.