Titelaufnahme

Titel
Adipositas am CT: Eine qualitative Studie
Weitere Titel
Obesity at the CT: A qualitative study
VerfasserBrestan, Julia
GutachterSchwarzmüller-Erber, Gabriele
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Adipositas / Computertomograhie / Probleme bei der Bildgebung / Gerätebezoge Probleme / Technische Probleme / Bildqualität / Optimierungsmethoden
Schlagwörter (EN)Obesity / computed tomography / imaging problems / equipment-specific issues / technical issues / image quality / methods of optimisation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Arbeit ist es einen umfassenden Überblick über die möglichen Probleme bei Untersuchungen stark übergewichtiger PatientInnen zu geben und Optimierungsmethoden vorzustellen. Anhand zweier Expterteninterviews werden die persönlichen Herausforderungen beim Arbeiten mit adipösen PatientInnen in der Computertomographie aus der Sicht einer/eines RadiologietechnologIn und einer/eines RadiologIn näher beleuchtet. Die Daten für diese empirische Arbeit wurden mit Hilfe zweier leitfadengestützten, teilstrukturierten Expertengespräche erhoben. Die erhobenen Daten werden anschließend durch die zusammenfassende Inhaltsanalyse ausgewertet. Der Vergleich dieser Daten untereinander sowie mit dem derzeitigen Stand der Wissenschaft zeigt etwaige Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf.

Neben den gerätebezogenen Hindernissen, wie zum Beispiel dem zu geringen Gantrydurchmesser und der maximalen Tischbelastungsgrenze, werden in der CT-Bildgebung adipöser PatientInnen vor allem systembezogene Probleme beobachtet. Zu diesen zählen das Auftreten einiger Bildfehler, die die Bildqualität vermindern, und die Wahl der passenden Aufnahmeparameter.

Die gerätebezogenen Probleme und die Problematik der Lagerung während CT-Untersuchungen bei adipösen PatientInnen werden von den interviewten ExpertInnen besonders betont. Es gibt unterschiedliche Meinungen bezogen auf die Bedeutung einiger Bildartefakte und deren Vernachlässigbarkeit, sowie unterschiedliche Standpunkte bezogen auf die Adaption der verschiedenen Aufnahmeparameter. Der Vergleich der gewonnen Inhalte zeigt, dass die beiden interviewten ExpertInnen zu einem großen Teil gleiche Standpunkte miteinander und mit der Literatur teilen.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this thesis is to give a comprehensive overview of the potential problems regarding the examination of obese patients and to present methods of optimisation. The personal struggles that arise when working with obese patients will be shown with the aid of two interviews. Therefore a Radiographer and a Radiologist were interviewed. These conversations were semi-structured and according to a manual. The gained data then was analysed and summarised. Afterwards this processed data was not only compared to each other, but was also compared to the latest state of the scientific and technical knowledge, to show possible similarities and differences.

Besides from equipment-specific issues as the Gantry-diameter and the table weight limit, there are also technical problems that cause bad image quality in CT-examinations of obese patients. Some of these technical issues are image artefacts and the modification of the parameters.

The two interviewed experts emphasised the problems regarding the equipment-specific issues and the problem of positioning the patients during the CT-examination. The Radiographer and the Radiologist do not agree concerning the importance of some image-artefacts and their negligibility. However most of the gained data shows similarities with the latest state of the scientific and technical knowledge.