Titelaufnahme

Titel
Ernährungstherapeutische Maßnahmen bei ALS-PatientInnen in der diätologischen Praxis
Weitere Titel
Nutritional measures in ALS patients in the dietetic practice
VerfasserSchlatte, Julia
GutachterTritscher, Anna
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Diätologie / Diätologe/in / ALS / Dysphagie / Mangelernährung / Ernährungstherapie
Schlagwörter (EN)Dietetics / dietitian / ALS / dysphagia / malnutrition / nutritional therapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

ALS-PatientInnen haben eine niedrige Lebenserwartung und oft auch eine niedrige Lebensqualität. Um die Lebensqualität zu erhöhen und eventuell die Lebensdauer zu verlängern, gibt es verschiedene Therapieansätze. Durch die auftretende Dysphagie haben Betroffene ein hohes Risiko, eine Mangelernährung zu entwickeln. In weiterer Folge führt die Mangelernährung zu einer höheren Mortalität. Um hier entgegen zu wirken, ist der Einsatz einer ernährungstherapeutischen Therapie unumgänglich, denn die Komplikationen können diätologisch behandelt werden. Somit kann eine intensive diätologische Betreuung die Lebensqualität sowie die Lebensdauer der PatientInnen verbessern bzw. verlängern.

Die Aufgabe dieser BAC 2 ist es, diätologische Maßnahmen bei ALS-PatientInnen in der Praxis zu erheben. Die Basis dafür wurde durch die theoretischen Grundlagen in der BAC 1 gebildet.

Durch die Untersuchung bzw. Befragung von drei ExpertInnen wurde festgestellt, dass bereits einige Maßnahmen umgesetzt werden. Dies variiert jedoch von Haus zu Haus. Verbesserungsbedarf wurde in der Aufklärung der ALS-PatientInnen und der Bewusstseinsbildung aller Personen, die an der Therapie beteiligt sind, gesehen

Zusammenfassung (Englisch)

ALS patients have a low life expectancy and often a low quality of life. In order to increase the quality of life, and possibly to extend the lifetime, there are various therapeutic approaches. By occurring dysphagia these patients have a high risk of developing malnutrition. Subsequently, the malnutrition leads to a higher mortality. To counter this, the use of a nutritional therapeutic treatment is inevitable, because the complications can be treated by the intervention of dietitians. Thus, an intensive nutritional care improves and extends the quality of life and the duration of life of the patients.

The object of this work is to raise dietetic measures in ALS patients in practice. The basis for this was formed by the theoretical foundations in the first bachelor thesis. By examining or questioning of three experts was noted that some measures are already implemented. However, that varies from house to house.