Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss der Atemanleitung auf den Geburtsschmerz in der Austreibungsperiode
Weitere Titel
The influence of breathing instructions on birth pain throughout the last periode of labour
VerfasserStöckl, Magdalena
Betreuer / BetreuerinKutalek-Mitschitczek, Brigitte
Erschienen2015
Datum der AbgabeJanuar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Atmung / Geburtsschmerz / Austreibungsperiode / Atemmethode / Atemhilfe / Zilgrei / Pressen / Schieben
Schlagwörter (EN)breathing / birth pain / pushing / breathing methods / relaxation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit widmet sich dem Einfluss der Atemanleitung auf den

Geburtsschmerz in der Austreibungsperiode. Die Atmung als physiologischer Vorgang

im Körper, kann von den Frauen als eigene Ressource gegen den Geburtsschmerz

eingesetzt werden. Im ersten Teil der Arbeit wird speziell auf die Physiologie der

Atmung eingegangen als auch andere Begriffsdefinitionen angeführt, um das Thema zu

bearbeiten. Im Weiteren erfolgt eine ausgewählte Darstellung und Ausführung von

speziell geeigneten Atemhilfen für die Austreibungsphase. Unter anderem wird die

Atemmethode „Schwingen“ und die „Zilgrei Methode“ behandelt. Speziell wurden auch

die Nachteile der Atemtechnik beim Pressen aufgezeigt und stattdessen die sanfte

Variante des „Schiebens“ erläutert. Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich mit der

Erfahrung des Atems während der Geburtsvorbereitung, da so die Frauen die

Möglichkeit haben schon vor der Geburt den eigenen Atemrhythmus zu erfahren und

verschiedene Entspannungstechniken zu lernen. Die Atmung hat nicht nur großen

Einfluss auf den mütterlichen Organismus, sondern zeigt auch Auswirkungen auf den

Zustand des Kindes sub partu. Diese Thematik wird im letzten Kapitel der Arbeit

bearbeitet.

Zusammenfassung (Englisch)

The following Bachelor’s thesis concentrates on the influence of breathing instructions

on birth pain throughout the endperiode of labor. Breathing as a physiological process,

can be used as a natural resource against birth pain. At the beginning of the thesis there

are definitions of terms which cover the topic, and moreover some differentiations are

listed. Further on there is a selected overview on different breathing methods during the

last period of labor. Specifically this research covers the breathing methods “swinging”

and the “Zilgrei-Method”. In particular the disadvantages of pushing are shown.

Another chapter of the bachelor thesis deals with the experience of breathing in

antenatal classes. Because of that the women get the chance to develop their own

breathing rhythm and practice different relaxing techniques. Breathing has not only an

influence on the maternal organism; it also has effects on the status of the unborn child.

This topic will be described in detail in the last part of this research.