Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss von Disulfiram, Cyanamid und Dicyandiamid auf die Aktivität der Diaminoxidase (DAO) in vitro
Weitere Titel
The influence of disulfiram, cyanamide and dicyandiamide to the activity of diamine oxidase (DAO) in vitro
AutorInnenLovric, Marina
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Diaminoxidase / Histamin / Disulfiram / Cyanamid / Dicyandiamid / Ethanol / Acetaldehyd / Acetat / Benzylamin
Schlagwörter (EN)Diamine oxidase / Histamine / Disulfiram / Cyanamide / Dicyandiamide / Ethanol / Acetaldehyde / Acetate / Benzylamine
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit Beschäftigt sich mit dem Einfluss von Disulfiram, Cyanamid und Dicyandiamid auf die Aktivität der Diaminoxidase (DAO). Die DAO ist zuständig für den Abbau von Histamin. Ein Mangel oder Verminderung dieses Enzyms kann eine Histaminintoleranz verursachen. Disulfiram ist ein Arzneistoff der als Entwöhnungsmittel bei Alkoholabhängigkeit angewendet wird. Beim gleichzeitigen Konsumieren von Disulfiram und Alkohol entstehen histaminähnliche Symptome. Diese Symptome könnten, aber müssen nicht, ein Hinweis auf eine Histaminintoleranz sein. Cyanamid und Dicyandiamid sind ebenfalls als DAO Hemmer beschrieben.

Somit entsteht die Fragestellung ob die Arzneistoffe Disulfiram, Cyanamid und Dicyandiamid mit/ohne Ethanol, Acetat und Acetaldehyd einen Einfluss auf die DAO Aktivität haben. Kann Disulfiram mit Alkohol die Aktivität der DAO beeinflussen oder regt Alkohol nur die Mastzellen an, die durch den entstandenen Acetaldehyd die Histamin Herstellung anregen. Diesen Fragestellungen möchte ich nachgehen. Heute verwenden wir dafür einen luminometrischen Nachweis von Wasserstoffperoxid (H2O2) mittels Horse Radish Peroxidase (HRP) und Luminol, sowie eine Methode mittels Quarz Küvetten und UV Spektrophotometrie.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the influence of disulfiram, cyanamide and dicyandiamide on the activity of the diamine oxidase (DAO). The DAO is responsible for the degradation of histamine. A lack or reduction of this enzyme can cause histamine intolerance. Disulfiram is a drug which is use as a weaning means from alcohol dependency. The simultaneously consume of disulfiram and alcohol can cause histamine similar symptoms. These symptoms could, but didn’t need, be an indication of histamine intolerance. Cyanamide and dicyandiamide are also described as DAO inhibitors.

Therefore arise the question if the drugs disulfiram, cyanamide and dicyandiamide whit/without ethanol, acetate and acetaldehyde have an influence of the DAO activity. Can Disulfiram with alcohol influence the DAO activity or did alcohol only stimulate the mast cells and the resulting acetaldehyde stimulates than the histamine production. These questions I would like to pursuer. Today we do that with the luminometric detection of hydrogen peroxidase (H2O2) using Horse Radish Peroxidase (HRP) and luminol, as well we used as a method quarz cuvette and UV Spectrophotometrie.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.