Titelaufnahme

Titel
Welche subjektiven Empfinden werden bei Genitaldeszensus (POP) von Frauen erhoben?
Weitere Titel
Which subjective symptoms are collected from women with pelvic organ prolapse (POP)?
AutorInnenMayringer, Marina
GutachterStelzhammer, Christine
Erschienen2015
Datum der AbgabeMärz 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der Bachelorarbeit 1 konnte erhoben werden, dass es derzeit laut der 41. jährlichen Tagung der ICS in Glasgow von 2011 9 standardisierte Fragebögen zur Erhebung von subjektiven Empfinden nach Genitaldeszensus gibt.

Einen australischen Beckenbogenfragebogen, POP-SS,ICIQ-VS, Prolapse Quality of Life (P-QoL), Pelvic Floor Distress Inventory (PFDI), Pelvic Floor Impact Questionnaire (PFIQ), Symptoms and bother in POP von Mouritsen & Larsen, Urogenital Distress Inventory, und einen Kurzform-Fragebogen zur Identifizierung von Genitaldeszensus von Tegerstedt et al.

Weiters konnten durch eine intensive Onlinerecherche zwei weitere Fragebögen gefunden werden, die aktuell benutzt werden: PISQ: Pelvic Organ Prolapse/Urinary Incontinence sexual Function Questionnaire und der deutsche Beckenbodenfragebogen. In diesen Fragebögen kommt es zur Erhebung diverser subjektiver Empfinden betreffend Harninkontinenz, Stuhlinkontinenz, Prolapsbeschwerden und Beeinträchtigungen bei der Sexualfunktion.

In der Bachelorarbeit 2 sollen die erhobenen Fragebögen miteinander verglichen werden. Es stellen sich va. folgende Fragestellungen für mich:

Gibt es Fragen die in mehreren Fragebögen vorkommen? Variieren die Antwortmöglichkeiten? Ist ein Vergleich wirklich möglich?

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.