Titelaufnahme

Titel
IMMOBILIENERTRAGSTEUER IM BETRIEBLICHEN UND AUSSERBETRIEBLICHEN BEREICH AB 1. APRIL 2012
Weitere Titel
PROPERTY TAX IN THE COMPANY AND EXTERNAL RANGE FROM 1 APRIL 2012
VerfasserMicheu, Martin
GutachterKerstinger, Eva-Maria
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Abgeltungswirkung / Anschaffungsdatum / Betriebsvermögen / Erhebung / Gewinnermittlungsarten / Grundstücksveräußerungen / Hauptwohnsitzbegünstigung / Immobilienertragsteuer / Parteienvertreter / Privatvermögen / Stabilitätsgesetz 2012 / Veräußerungserlös / Veräußerungsgewinn bzw. - verlust / Veräußerungskosten
Schlagwörter (EN)compensation effect / date of the acquisition / business property / imposition / modes of determination of taxable income / real estate sales / preferential tax treatment / property tax / representative / private property / Stability Law 2012 / earnings from disposal of tangible assets / profit (loss) on realization / cost of realization
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kernstück des 1. Stabilitätsgesetzes 2012 ist die grundlegende Änderung der Besteuerung von Grundstücksveräußerungen. In Anlehnung an das Besteuerungssystem zur Kapitalertragsteuer wurde auch für die Besteuerung von Grundstücksveräußerungen eine sogenannte "Flat-Tax" eingeführt. Diese "Bruttobesteuerung" hat grundsätzlich Abgeltungscharakter.

Aber viele Ausnahmebestimmungen, vor allem im betrieblichen Bereich führen zu einer Vielzahl von ertrags- und umsatzsteuerrechtlichen Änderungen. Musste man nach der alten Rechtslage die Regelungen nach der Spekulationsbesteuerung beachten und eine Trennung in Privat- und Betriebsvermögen vornehmen, so unterscheidet man nunmehr zwischen Altgrundstücken und Neugrundstücken, wobei sehr auf den Zeitpunkt der Anschaffung wert zu legen ist.

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den grundlegenden Änderungen der Besteuerung von Immobilien, sowohl im betrieblichen, als auch im privaten Bereich. Im betrieblichen Bereich wird insbesondere auf die Vielzahl von Sonderregelungen im Zusammenhang mit der Ermittlung der Steuerbemessungsgrundlage eingegangen. Berechnungsbeispiele sollen zum besseren Verständnis der Materie beitragen. Es wurde auch versucht Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen privaten und betrieblichen Veräußerungsvorgängen herauszuarbeiten.

In einem weiteren Bereich wird auf die Erhebung und Abfuhr der ImmoESt eingegangen, insbesondere auf die Erhebung der Steuer durch Parteienvertreter.

Da die neue Immobilienbesteuerung nicht nur ertragssteuerrechtliche, sondern auch umsatzsteuerrechtliche Änderungen mit sich brachte, werden abschließend auch die Änderungen im Bereich der Umsatzsteuer erläutert.

Zusammenfassung (Englisch)

An essential modification of the taxation of real estate sales is the centerpiece of the First Stability Law 2012. According to the system of the capital gains tax, also for the taxation of real estate sales a so called flat tax was established. This flat tax is a compensation for the income tax.

Many exemption clauses, mainly in the sphere of companies, caused a variety of changes concerning the income tax and the value added tax. According to the old legal position the regulations of the taxation of speculative profits had to be complied with, and a seperation of private property and business property had to be made. In the meantime a distinction is drawn between "old" and "new" real estate, at which the date of the acquisition is critical.

This essay deals with the basic changes in the taxation of private property as well as business property. Concerning the business property the variety of special regulations in connection with the calculation of the tax base is the main subject. Examples of calculation will help the reader to understand the matter. The autor also pointed to the differences respectively similarities of private and business sales activities.

Another chapter is about the imposition and payment of the tax on real estate. The imposition of the tax by a representative is also mentioned.

As the new taxation of the sales of real property also implicates changes of the Value Added Tax Act, finally these changes are explained, too.